Nazan Eckes genießt die Zeit als Mutter in vollen Zügen

Nazan Eckes spricht über ihr neues Leben mit Sohn Lounis
Nazan Eckes und Julian Khol sind seit 2012 verheiratet © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/ABB

Nazan Eckes genießt das Mama-Glück

Seit der Geburt ihres Sohnes am 3. Oktober 2014 dreht sich bei RTL-Moderatorin Nazan Eckes alles um den kleinen Lounis. Diese ganz besondere Zeit genießt die frischgebackene Mama derzeit in vollen Zügen, wie sie im Interview mit RTL.de verriet: "Die ersten Tage waren besonders aufregend, da ich als frisch gebackene Mama immer Sorge hatte, irgendetwas falsch zu machen. Aber inzwischen bin ich routinierter und genieße die Zeit mit Lounis sehr", so die 38-Jährige.

- Anzeige -

Jeden Morgen nach dem Stillen wird erstmal ganz viel gekuschelt. "Dann lese ich ihm kleine Geschichten vor oder spreche mit ihm." Denn jeder Tag mit ihm sei ein Geschenk, so die frisch gebackene Mutter. "Nur beim Windeln wechseln versteht er keinen Spaß. Er kann das gar nicht ausstehen und schreit uns jedes mal die Bude zusammen." Ehemann Julian Kohl, mit dem sie seit 2012 verheiratet ist, hat da das bessere Händchen, gibt Nazan im Interview mit der Gala zu: "Er kann irre schnell und irre gut Windeln wechseln", und Lounis sei bei ihm immer ganz ruhig. "Er hat da offenbar mehr Feingefühl."

Die gebürtige Türkin spricht schon jetzt überwiegend türkisch mit ihrem Sohn, denn der kleine Lounis soll auf jeden Fall zweisprachig aufwachsen.

Nazan Eckes: "Er hat drei verschiedene Arten des Kreischens drauf"

Inzwischen konnte das Elternpaar drei verschiedene Arten des Kreischens bei Lounis identifizieren: "Mal heißt es, "Ich habe Hunger", dann "Mir ist sterbenslangweilig" und "Hol mich sofort hier raus.""

Ein Einzelkind soll Lounis, dessen Name übrigens 'Begleiter der Freundschaft' bedeutet, nicht bleiben. "Julian und ich wissen zwar noch nicht, wann es so weit sein soll - aber wir möchten auf jeden Fall mindestens noch ein zweites Kind", verrät sie. Ende Januar geht es für die Moderatorin aber erstmal zurück an die Arbeit. Einmal die Woche wird Nazan die RTL-Sendung 'Explosiv Weekend' moderieren, um schrittweise wieder ins Berufsleben einsteigen zu können. "Aber ich möchte mir später niemals selbst vorwerfen müssen, dass ich die erste Zeit mit meinem Sohn nicht genug genossen habe."

Bildquelle: picture alliance

— ANZEIGE —