Nazan Eckes: Das lässt mich nicht kalt

Nazan Eckes
Nazan Eckes © Cover Media

Nazan Eckes (38) wäre im Beruf manchmal gerne "cooler und härter".

- Anzeige -

Tragische Themen

Die Moderatorin ist seit diesem Monat das Hauptgesicht des RTL-Magazins 'Explosiv', das bekannt dafür ist, häufig über tragische Schicksale von Menschen zu berichten. Auch wenn sie weiß, dass es zu ihrem Beruf gehört, dabei nicht zu emotional zu werden, kommt es häufig vor, dass sie die Themen doch berühren.

"Es ist oft so, dass ich mir wünsche, ein bisschen härter und cooler mit einigen Geschichten umgehen zu können, allerdings bin ich nun mal kein Roboter", erklärte Nazan im Gespräch mit 'Planet-Interview'. "Es gehört natürlich zur Professionalität dazu, eine gewisse Distanz zu wahren und sich Emotionen in der Sendung nicht anmerken zu lassen. Aber manche Geschichten lassen dich nicht kalt. Es gibt durchaus Themen, die ich dann mit nach Hause nehme, und über die ich mit meinem Mann oder Freunden diskutiere, weil es mich noch so beschäftigt."

Bisher war Janine Steeger (38) Hauptmoderatorin der Sendung. Diese verabschiedete sich aber nach sieben Jahren, um sich neuen Herausforderungen zu stellen. Nazan musste gar nicht lange überlegen, das Magazin zu übernehmen. "'Explosiv' ist spannend und unterhaltsam wie nie. Daher freue ich mich nach meiner Familien-Auszeit darauf, gemeinsam mit einem engagierten Team Deutschlands Boulevard-Magazin Nummer 1 zu präsentieren und stetig weiter zu entwickeln", sagte sie in einem Statement, nachdem bekannt wurde, dass sie Janine ablösen würde.

Zuvor hatte sich Nazan Eckes eines Babypause gegönnt, im Oktober brachte sie nämlich ihr erstes Kind auf die Welt.

Cover Media

— ANZEIGE —