Nazan Eckes: "Bei der letzten Schwangerschaft bin ich auseinander gegangen wie ein Hefekuchen"

von
Moderatorin Nazan Eckes
Nazan Eckes moderiert am 7. Oktober 2016 das Finale von 'Dance Dance Dance'. © RTL / Frank W. Hempel, RTL / Frank Hempel

Nazan Eckes bei 'Dance Dance Dance': "Ich mache heute JLo für Arme"

Für Moderatorin Nazan Eckes geht ein großes Abenteuer zu Ende, doch Zeit zu entspannen bleibt der 40-Jährigen nicht. Denn im Januar 2017 erwartet sie ihr zweites Kind und Eckes weiß: “Das, was jetzt kommt, ist mindestens so anstrengend wie eine ‚Dance Dance Dance‘- Show. Ruhiger wird es nicht, wenn unser Lounis sein Geschwisterchen bekommt.“

- Anzeige -

Im Interview mit VIP.de verrät sie kurz vor dem großen Finale von ‚Dance Dance Dance‘, dass sie das, was sie da am Freitagabend auf der Bühne zeigt, in der ersten Schwangerschaft nicht getan hätte. „Bei der ersten Schwangerschaft habe ich schon ab dem vierten Monat keinen Sport mehr gemacht, da war ich mit allem viel zimperlicher. Jetzt fühlt man sich besser mit seinem Körper, man kennt einfach alles schon und traut sich mehr. Deshalb habe ich gesagt, dass ich alles mittanze.“

Und wie sie tanzt: „Ich mache heute JLo für Arme. Bis ich diese Tanzschritte drauf hatte…. Das hat ewig gedauert. Und ich habe heute Nacht vor Aufregung nur drei bis vier Stunden geschlafen, was mir sonst nie passiert.“

"Ich hatte manchmal Tränen in den Augen"
"Ich hatte manchmal Tränen in den Augen" Jan Köppen und Cale Kalay über "Dance Dance Dance" 00:01:52
00:00 | 00:01:52

"Da bin ich nicht mehr vor die Türe gegangen"

Da kommt es Nazan Eckes sehr entgegen, dass sie trotz kleiner Babykugel fit ist: „Das sind die schnellsten 45 Sekunden meiner Schwangerschaft. Sonst bewege ich mich etwas langsamer durch die Weltgeschichte. Aber ich bin ja jemand, der Sport treibt und ich bin halbwegs trainiert. Ansonsten würde ich nach dem Tanz tot umfallen und Jan könnte die Show dann alleine moderieren", lacht sie.  

Viele Frauen beneiden Nazan um ihren Körper, denn trotz Schwangerschaft ist sie immer noch in Topform. Doch die Moderatorin beruhigt: „Am Ende meiner letzten Schwangerschaft bin ich auch nicht mehr vor die Tür gegangen. Die letzten Wochen sind wirklich anstrengend und da bin ich auch auseinander gegangen wie ein Hefekuchen. Da hab ich mich auch nicht mehr wohlgefühlt.“ Davon ist Nazan Eckes zurzeit Gott sei Dank noch weit entfernt.

— ANZEIGE —