Naya Rivera: Immer noch stolz auf ihre Brüste

Naya Rivera: Immer noch stolz auf ihre Brüste
Naya Rivera © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Sorry not Sorry

Naya Rivera (29) ist immer noch stolz auf ihre Brust-OP.

Im zarten Alter von 18 Jahren legte sich die Schauspielerin ('Glee') der Schönheit wegen unters Messer und ließ sich die Oberweite vergrößern. Wie sie in ihrem autobiografischen Buch 'Sorry not Sorry' enthüllte, bereut sie ihre Entscheidung bis heute kein bisschen - ganz im Gegenteil:

"Menschen haben viele Meinungen, wenn es um kosmetische Chirurgie geht, aber auch nach über zehn Jahren, nachdem ich meine Brüste bekam, machen sie mich noch immer glücklich, wenn ich in den Spiegel schaue. Das waren wahrscheinlich die besten 8.000 Dollar, die ich jemals ausgegeben habe", schrieb die Amerikanerin mit puerto-ricanischen Wurzeln.

Sexy sollten die weiblichen Rundungen sie nicht unbedingt machen, vielmehr war es eine Sache des Selbstbewusstseins für Naya. Und das zeigte sich schon vor ihrem OP-Termin: "Ich lief herum und sagte all meinen Lehrern, dass ich abwesend sein würde. 'Ich habe eine Schönheits-OP!', habe ich ihnen fröhlich mitgeteilt", erinnerte sich die Schönheit.

Zuvor hätte sie ihren Busen stets verhüllt und sogar Hilfsmitteln benutzt, um ihn üppiger wirken zu lassen: "Mein BH war immer mit Servietten ausgestopft", gestand sie.

Und wie reagierten ihre Mitschüler auf die stattlichen Brüste, die die Schauspielerin anschließend zierten? "[Die Jungs] schlugen sich anschließend darum, mir die Tür aufzuhalten", so Naya Rivera, die inzwischen glücklich mit Ryan Dorsey (33) verheiratet ist und seit vergangenem Jahr Mutter eines Sohnes ist.

Cover Media

— ANZEIGE —