Naya Rivera: Brüste für ein besseres Leben

Naya Rivera: Brüste für ein besseres Leben
Naya Rivera © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Die beste Investition

Naya Rivera (29) liebt ihre Brüste noch immer.

Die Schauspielerin ('Glee') hatte sich im Alter von 18 Jahren zu einer Operation entschieden. Sie wollte unbedingt größere Brüste, nicht etwa, um Männer zu beeindrucken, sondern weil sie aufgrund ihres flachen Busens große Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein hatte. Auch wenn ihre Eltern mit dem Eingriff nicht einverstanden waren, hat Naya genau die richtige Entscheidung getroffen, wie sie in ihrer Autobiografie 'Sorry Not Sorry' schreibt, die in Auszügen auf 'people.com' veröffentlicht wurde:

"Die Menschen haben verschiedene Meinungen über Schönheitsoperationen, aber zehn Jahre, nachdem ich meine neuen Brüste bekommen habe, machen sie mich immer noch glücklich, wenn ich in den Spiegel schaue. Es waren wahrscheinlich die am besten investierten 8.000 Dollar meines Lebens."

Auch wenn es bei der Operation nicht darum ging, Jungs zu beeindrucken, zeigten diese sich dann doch begeistert, als Naya wieder in die Schule kam: "Kaum ging ich wieder zur Schule, haben sich die Jungs regelrecht aus dem Weg geschubst, um mir die Tür aufzuhalten."

In ihren Memoiren spricht Naya allerdings auch schwierige Zeiten ihres Lebens an. Als Teenager habe sie unter Magersucht gelitten und 2010 eine Abtreibung vornehmen lassen. Das Buch von Naya Rivera wird in den USA am 13. September veröffentlicht.

Cover Media

— ANZEIGE —