"#NationalBestFriendsDay": Diese Stars haben ihre BFFs gefeiert

"#NationalBestFriendsDay": Diese Stars haben ihre BFFs gefeiert
Beste Freundinnen gehen auch zusammen zur "Vanity Fair"-Party: Vanessa Hudgens (li.) und Selena Gomez © Evan Agostini/Invision/AP

Ein Tag für die besten Freunde - ist das nicht eine schöne Idee? In den USA ist am Montag der "National Best Friends Day" begangen worden. Und ungeachtet der Frage, warum ein solcher Tag "national" statt "international" ist, hat der Anlass einige schöne Geschichten fabriziert. Auf Twitter und Instagram war nachzulesen, welche Stars füreinander "Best Friends Forever", BFF, sind. Da fanden sich die rührendsten Pärchen:

- Anzeige -

Präsidenten und Außerirdische

Zum Beispiel Barack (53) und Michelle Obama (51). Seit 26 Jahren sind die beiden ein Paar - und trotzdem nicht nur Eheleute, sondern auch noch beste Freunde. So ist die Botschaft aus dem Weißen Haus wohl zu verstehen. Aus dem Twitter-Schnappschuss ebenfalls ersichtlich: Beste Freunde halten einander auch auf Trab. Auch Kate Upton (22) postete ein actionreiches Foto von ihrer Flamme Justin Verlander (32).

 

Trend zum Zweitfreund

 

Zudem waren zwei kleine Trends aus den Posts der US-Stars erkennbar. Der erste ist jener zum "Zweitfreund". Hollywood-Star Vanessa Hudgens (26) zum Beispiel hat per Foto gleich zwei junge Frauen mit der Plakette "Beste Freundin" versehen: Mit Selena Gomez (22, "A Year Without Rain") und Model Ashley Benson (25) verbindet sie wohl besonders viel - "ich kann diese Ladies einfach nicht vergessen", stellte sie klar.

Und auch Talk-Ikone Ellen Degeneres (57) schlug doppelt zu. Sie suchte sich in ihrem Tweet einen "national" und einen "international Bestie" aus. Beide äußerst prominente Zeitgenossen: Zac Efron (27, "Für immer Single?") und One-Direction-Star Harry Styles (21) nämlich. Oh là là.

 

Haarige Freundschaften halten länger

 

Der zweite Trend geht eindeutig zum schwer behaarten Freund. Ganz vorne mit dabei ist die britische Musikerin Samantha Ronson (37, "Promise"). "NationalBestFriendsDay? Schön und gut, aber ich bevorzuge den Donut-Tag", erklärte sie auf Instagram. Und "Donut", das scheint kein anderer als Ronsons sehr entspannter Hund zu sein, wie das beigefügte Foto nahelegt.

Das wuscheligste Paar bester Freunde präsentierte allerdings "Star Wars" auf Twitter. Über den offiziellen Account der Sternen-Saga grüßten Harrison Ford (72) alias Han Solo und dessen treuer außerirdischer Weggefährte Chewbacca auf einem Originalfoto (vermutlich) aus den 70er-Jahren. Womit fast schon bewiesen wäre: Haarige Freundschaften halten am längsten. Schließlich darf Han im neuesten "Star Wars"-Trailer sagen, "Chewie, wir sind zu Hause" - und das immerhin fast 40 Jahre nach dem ersten gemeinsamen Filmabenteuer. Da können nicht mal die Obamas mithalten.

spot on news

— ANZEIGE —