Nathan Sykes: Kein Flirt-Fan

Nathan Sykes: Kein Flirt-Fan
Nathan Sykes © Cover Media

Nathan Sykes (22) findet Anmachsprüche einfach nur peinlich.

- Anzeige -

Schlechter Aufreißer

Der Musiker ('Show Me Love') war bis 2013 mit Popsternchen Ariana Grande (22, 'Bang Bang') zusammen und muss zugeben, dass er seit ihrer Trennung noch nicht wirklich wieder auf dem Dating-Spielfeld angekommen ist.

"Ich habe einfach keine Flirt-Erfahrungen. Das ist wohl Teil des Problems. Ich hoffe immer darauf, dass sich schon irgendwie ein Gespräch ergeben wird", gestand er der britischen Zeitung 'The Mirror'. "Ich finde Anmachsprüche schrecklich peinlich. Es gibt bessere Wege, jemanden abzuschleppen."

Dabei könnte sein aktueller Solo-Hit 'Kiss Me Quick' doch darauf hindeuten, dass Nathan nicht lange um den heißen Brei flirten möchte? Was auch immer sich hinter dem Text für den Jungstar verbirgt: Der Song kommt an und Nathan freut sich schon darauf, noch in diesem Jahr sein Soloalbum herauszubringen. Dass der Teeniestar schnell wieder von sich hören lassen wollte, stand schon kurz nach der Bekanntgabe, dass seine frühere Band The Wanted eine längere Pause einlegen würde, fest. Er verriet 'Teen Vogue', dass er sich einfach zu jung fühle, um musikmäßig in Rente zu gehen: "Ich wollte mich nicht irgendwo in einem Loch verkriechen", betonte er.

Bevor seine Platte auf den Markt kommt, steht allerdings noch ein Urlaub an: Der Brite will auf Ibiza feiern gehen - noch etwas, was ihm eigentlich gar nicht liegt, wie er dem 'Mirror' gestand: "Ich habe schreckliche Angst. Ich war noch nie da, aber ich bin 22 und hatte vorher noch nie Gelegenheit. Bevor es wieder schrecklich hektisch wird, reise ich mit ein paar Freunden dorthin."

Nun, möglicherweise kann Nathan Sykes vor Ort ja auch seine Flirt-Kenntnisse vertiefen!

Cover Media

— ANZEIGE —