Nathan Fillion: Der geborene Lehrer

Nathan Fillion
Der Schauspieler Nathan Fillion © picture alliance / AP Images, Jordan Strauss

Von 'Green Lantern' zu 'Castle'

Der Schauspieler Nathan Fillion wurde am 27. März 1971 in Edmonton in der kanadischen Provinz Alberta geboren.

- Anzeige -

Seine Eltern waren beide als Englischlehrer tätig, Fillions Bruder Jeff wurde später zum Direktor einer Schule. Seinen Schulabschluss machte er an der Holy Trinity Catholic High School, anschließend schrieb er sich an der University of Alberta ein. Eigentlich wollte er seinen Eltern nacheifern und ebenfalls Lehrer werden, weshalb er zunächst Englisch auf Lehramt studieren wollte. Allerdings entschied er sich um und fasste den Plan, Schauspiellehrer zu werden. Daher wählte er die Fächer Kunst und Schauspiel aus. Während des Studiums begann Fillion damit, an Theaterproduktionen teilzunehmen, um Geld zu verdienen. Dabei kam er auf den Geschmack und strebte fortan danach, professioneller Schauspieler zu werden. Nach dem Studium wirkte Fillion zunächst in kleineren kanadischen Filmen und Serien mit, bevor er 1994 nach New York zog. Dort wurde ihm größere Aufmerksamkeit durch seine Rolle in der Serie 'Liebe, Lügen Leidenschaft' zuteil. Nach drei Jahren zog Fillion nach Los Angeles, um auch in Kinofilmen mitspielen zu können. In den 1990er-Jahren führte Fillion eine Beziehung mit der Schauspielerin Vanessa Marcil und war sogar mit ihr verlobt. Im Jahr 2007 gründeten Fillion und der Science-Fiction-Autor PJ Haarsma die Organisation 'Kids Need to Read', die Schulen, Bibliotheken und Krankenhäusern Bücher spendet. Die Kinderbücher, die für die Spendenaktionen ausgewählt werden, werden vorher von einem Experten auf ihren pädagogischen Wert geprüft.

Im Jahr 2009 heiratete Fillion die Schauspielerin Kate Luyben, von der er sich wenig später wieder scheiden ließ.

— ANZEIGE —