Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli im exklusiven Liebesinterview

Ochsenknecht & Kekilli: Exklusives Paar-Interview
Ochsenknecht & Kekilli: "Wer blöd redete, ist jetzt Single" © picture alliance / dpa, Thomas Schulze

Natascha Ochsenknecht & Umut Kekilli so verliebt: "Ich fühle mich verheiratet"

"Der könnte ja dein Sohn sein“ – diesen Satz durfte sich Natascha Ochsenknecht in den letzten Jahren schon öfter anhören. Und auch ihr zwanzig Jahre jüngerer Freund, der deutsch-türkische Fußballer Umut Kekilli kann mittlerweile über den Titel "Toyboy" lachen. Denn: "Alle die blöd geredet haben, sind jetzt Single.“ RTL hat die zwei zum exklusiven Liebes-Interview getroffen.

- Anzeige -

Die Liebe von Natascha Ochsenknecht und Umut Kekilli wird gerade auf eine harte Probe gestellt. Denn so lang am Stück wie derzeit waren die Schauspielerin und der Fußballer nämlich in den ganzen viereinhalb Jahren ihrer Fernbeziehung zwischen Deutschland und der Türkei noch nie zusammen. "Es ist eine Umstellung. Denn sonst sehen wir uns immer nur alle zwei Monate und jetzt sind es auf einmal zwei Monate am Stück“, verrät der 30-Jährige im RTL-Interview und Natascha Ochsenknecht gibt zu, dass es zwischen den beiden dabei auch ordentlich scheppern kann. "Manchmal geht’s um Kleinigkeiten, wie wer bringt denn Müll raus oder warum hast du den Geschirrspüler nicht ausgeräumt.“

Aber alles halb so wild, Streitereien gehören schließlich auch zu einer guten Beziehung irgendwie dazu. Ansonsten ist das Paar aber noch so verliebt wie am ersten Tag: "Er hat ein ganz großes Herz, kommt super mit meinen Kindern klar, bringt mir Kaffee ans Bett und ganz viel Geduld“, so die 50-Jährige Ex-Frau von Schauspieler Uwe Ochsenknecht. Und auch Umut weiß, was er an seiner Natascha hat: "Es gefällt mir sehr, dass sie so ein Familienmensch ist.“ Und wer hat die Hosen an? "Natascha ist eine starke Person, aber ich denke schon, dass ich die Hosen anhabe“, so der Profi-Kicker. "Wir haben den Deal, dass ich der Chef in Deutschland bin und er in der Türkei. Jetzt ist er viel hier, dann wir machen das 50 /50“, verrät die Schauspielerin.

Kennengelernt haben sich die beiden, die seit zwei Jahren sogar verlobt sind, vor fast fünf Jahren durch einen absoluten Zufall. Sie verwechselte ihn auf Facebook mit jemand anderem und er war so von ihren Fotos begeistert, dass er sie anschrieb. Als Natascha dann das Alter des Fußballers erfuhr, wollte sie sofort abblocken. Sie fand, er sei viel zu jung für sich. Natascha Ochsenknecht ist 50 Jahre alt, Umut Kekilli wurde im April 2014 30. Der Unterschied von 20 Jahren ist aber kein Thema mehr. Nicht zuletzt, weil Umut am Anfang ihrer Beziehung hartnäckig blieb und Nataschas Zweifel zerstreute. "Heute fühle mich verheiratet!“ und Natascha weiß: "Wenn man sich drauf einlässt, gibt’s altersmäßig keine Diskussion mehr.“

Und dass die beiden nun schon so lange glücklich miteinander sind, ist doch wohl Beweis genug: "Keiner hätte gedacht, auch ich nicht, dass wir so lange zusammen bleiben. Ich war kein Beziehungsmensch. Und bei ihr war das total anders“, erzählt Umut Kekilli im RTL-Interview. Ist es für die 50-Jährige eine Genugtuung, es allen Zweiflern und Neidern bewiesen zu haben? "Es freut mich! Alle die blöd geredet haben, sind jetzt Single.“

Dass ihre Beziehung außergewöhnlich ist, dessen sind sich beide trotz aller Harmonie bewusst. Natascha sagt, Umut darf gehen, wenn irgendwann eine Jüngere kommt. Solche Sätze will er allerdings gar nicht hören. Der 30-jährige sucht jetzt erstmal einen Job in Deutschland, dann wollen beide endich für immer zusammen leben. Und gerne früher als später möchte Natascha nicht mehr die "Ex von Uwe Ochsenknecht“, sondern die "Frau von Umut Kekilli“ sein.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —