Natalie Portman über ihre Rolle in Marvel-Filmen: "Soviel ich weiß, bin ich fertig"

Natalie Portman: Und tschüss, Marvel!
Natalie Portman © Cover Media

Natalie Portman (35) wird sich vielleicht nie wieder an Thors Brust schmiegen.

- Anzeige -

Nie wieder Superhelden?

In den ersten beiden Marvel-Filmen um den Hammer schwingenden Halbgott - 'Thor' und 'Thor - The Dark Kingdom' - schlüpfte die sympathische Schauspielerin in die Rolle der Jane Foster, die dem Titelhelden den Kopf verdreht. Jane war allerdings nie dabei, wenn ihr Liebster Ausflüge in andere Filme, beispielsweise die Abenteuer der 'Avengers', gemacht hat und wird auch im dritten Thor-Teil 'Ragnarok' nicht zu sehen sein.

Natalie, was ist da los? "Soweit ich weiß, bin ich durch [mit den Filmen]", antwortete die Oscarpreisträgerin auf die Frage von 'The Wall Street Journal'. "Ich weiß nicht, ob sie eines Tages einen siebten 'Avengers' wollen oder so etwas ... Ich habe keine Ahnung! Aber soviel ich weiß, bin ich fertig."

Nicht falsch verstehen: Natalie Portman fand ihren Blockbuster-Job keineswegs blöd. Sie betonte im Gegenteil: "Es war toll, ein Teil davon zu sein."

Der dritte 'Avengers'-Teil 'Infinity War' wird derzeit geplant, Chris Hemsworth (33) spielt darin wieder Thor. Natalie widmete sich hingegen jüngst einem ganz anderen Stoff: In 'Jackie' stellte sie die ehemalige First Lady Jacqueline Kennedy (†64) dar. "Es war unglaublich, Jackie spielen zu können! Der Film, auf den ich sehr stolz bin, wird die Filmfestspiele in Venedig und Toronto eröffnen", strahlte die in Israel geborenen Amerikanerin.

Neben Natalie Portman wird auch Peter Sarsgaard (45) in 'Jackie' zu sehen sein, der Streifen hat noch keinen deutschen Starttermin.

Cover Media

— ANZEIGE —