Natalie Portman: Ich bin privilegiert

Natalie Portman
Natalie Portman © Cover Media

Es dauerte eine Weile, bis Natalie Portman (33) realisierte, dass sich nicht jeder den Traum einer erfolgreichen Schauspielkarriere erfüllen kann.

- Anzeige -

Viel Glück im Leben

Die Aktrice zählt zu den gefragtesten Schauspielerinnen im Filmgeschäft und gewann mit ihrem Auftritt in 'Black Swan' sogar einen Oscar im Jahr 2011. Auch wenn Natalie Portman mittlerweile ein großer Star ist, war sie früher nicht so zuversichtlich im Hinblick auf ihre Karriere. Deshalb studierte sie Psychologie an der Harvard Universität zur Sicherheit, wenn es mit der Schauspielerei nicht geklappt hätte:

"In diesem Alter war ich mir gegenüber nicht ehrlich in Bezug darauf, wer ich wirklich war. Schließlich habe ich aber realisiert, dass ich Schauspielerin sein wollte und dass es ein Privileg ist, dazu in der Lage zu sein, diesen Traum zu erfüllen", berichtete sie im Interview mit dem 'Glamour'-Magazin.

Mit der Schauspielerei gab sich Natalie aber nicht zufrieden und so arbeitet sie jetzt auch als Regisseurin. In dem Film 'A Tale of Love and Darkness' spielte sie nicht nur mit, sondern führte auch erstmalig Regie.

Was wünscht sich Natalie Portman noch für ihre Zukunft? "Ich möchte mich um andere Leute kümmern, weil ich selbst so viel Glück im Leben hatte", fügte sie hinzu.

Bis heute sind Regisseurinnen eine Seltenheit in Hollywood. Mit ihrem Regie-Debüt wollte die Schauspielerin jedoch nicht unbedingt mit gutem Beispiel vorangehen, sondern eher etwas Neues ausprobieren. Schließlich hatte sie schon so viele Jahre vor der Kamera gestanden, dass sie nun das Gefühl hatte, auch einmal die andere Seite erforschen zu wollen. "Regie führen nimmt sehr viel Zeit in Anspruch", beantwortete sie die Frage der Publikation, warum ihrer Meinung nach so viele Regisseure Männer seien. "Man muss sich einem Projekt für zwei Jahre lang komplett verschreiben. Das macht das Familienleben schwerer, weil man abends nicht einfach immer nach Hause gehen kann. Man braucht einen Partner, der bereit ist, einem dabei zu helfen. Diese Generation von Männern entsteht aber gerade erst jetzt. Obwohl einige von uns das Glück haben, bereits einen davon gefunden zu haben…".

Natalie Portman ist seit 2012 mit dem französischen Balletttänzer Benjamin Millepied (37) verheiratet und die beiden haben einen gemeinsamen Sohn, Aleph (3).

Cover Media

— ANZEIGE —