Natalie Portman hasst und liebt Hollywood

Natalie Portman hasst und liebt Hollywood
Natalie Portman © Cover Media

Natalie Portman (34) kennt alle Facetten der Filmbranche.

- Anzeige -

Zwei Seiten der Medaille

"Ich glaube, dass Hollywood viele Gesichter hat", sinnierte die erfolgreiche Schauspielerin ('Black Swan') im Gespräch mit 'SF Weekly'. "Die Entertainment-Branche wird von wundervollen und nicht so wundervollen Menschen beherrscht."

Dass gerade diese nicht so wundervollen Menschen für viel Frust sorgen, kann die Wahl-Pariserin gut nachvollziehen. "Natürlich kannst du dich in diesem Umfeld entmutig und beleidigt fühlen", seufzte Natalie, "und auch Gefühle von Oberflächlichkeit und Leere empfinden."

Natalie Portman scheint es allerdings für sich geschafft zu haben, dieser Leere aus dem Weg zu gehen. Sie lebt in einer glücklichen Beziehung mit Balletttänzer Benjamin Millepied (38), der zuletzt als Direktor der Pariser Oper tätig war. Das Paar hat einen Sohn, der im Juni 2011 zur Welt kam.

Derzeit steht sie für das Drama 'Jackie' vor der Kamera und spielt Jackie Kennedy (†64), die Witwe des ermordeten US-Präsidenten John F. Kennedy (†46), der am 22. November 1963 erschossen wurde. Der Film soll 2017 in die Kinos kommen, neben Natalie Portman sind darin außerdem Greta Gerwig, Peter Sarsgaard, Max Casella, Beth Grant und John Hurt zu sehen.  

Cover Media

— ANZEIGE —