Natalie Portman: Fitness für den Stressausgleich

Natalie Portman: Fitness für den Stressausgleich
Natalie Portman © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

So hält sie sich gesund

Natalie Portman (35) mischt sportliche mit mentalen Übungen.

Die Darstellerin ('Black Swan') hatte schon immer eine zarte Figur. Um diese zu erhalten, ist sie allerdings gar nicht auf harte Fitness-Übungen angewiesen. Für sie kommt es auf die Balance zwischen physischen und psychischen Methoden an, um auch in stressigen Situationen ausdauernd zu sein. Im Gespräch mit 'Pret-a-Reporter' erklärte sie:

"Laufen gehen ist super für das Herz-Kreislauf-Training und gibt mir auch Zeit, meinen Kopf freizubekommen. Ich gleiche das mit Gyrotonics aus. Das erlaubt mir, meine Kräfte zu stärken, meine Muskeln zu dehnen und jeden Teil meines Körpers zu formen. Übungen sind wirklich wichtig, wenn ich an einem Film arbeite, weil sie mir die Energie geben, lange durchzuhalten und keinen Stress zu haben."

Diese Methoden scheinen sich für Natalie bewährt zu haben, die durch ihre Rollen in kräftezehrenden Actionfilmen wie 'Thor' beliebt ist und auch in dem modernen Klassiker 'Black Swan' als Ballerina alles geben musste. Das aktuelle Projekt ist allerdings eines aus dem Bereich der Fashion, denn Natalie ist als Gesicht für die Dior Rogue-Kampagne verpflichtet worden. Dort wird sie ab dem 1. September in einem roten Kleid und mit passendem Lippenstift zu sehen sein. Das Make-up wurde von Peter Philips aufgetragen, über den die Schauspielerin nur Gutes sagen kann: "Ich arbeite schon seit Jahren mit Peter und es ist großartig, ihn mit an Bord zu haben. Er ist ein wahrer Künstler und ein wundervoller Mensch", schwärmte Natalie Portman.

Cover Media

— ANZEIGE —