Natalie Portman: Ärger wegen Lesbenkuss

Natalie Portman: Ärger wegen Lesbenkuss
© Bulls / Scope Features, 74018

Natalie Portman: Ärger wegen Lesbenkuss

Man kann es Mami und Papi doch nie recht machen. Da ist man schon einer der bestbezahlten Hollywoodstars, und sie meckern immer noch. In diesem Fall ist ihr Vater, Avner Hershlag, gar nicht zufrieden mit seiner Natalie (29). Grund: Seine Tochter hatte leidenschaftlich mit Schauspielkollegin Mila Kunis herumgeknutscht. Dabei war das doch alles nur für einen Film...

- Anzeige -

Aber auch auf der Leinwand ist ein Lesbenkuss zu viel für den konservativen Familienvater. Wie 'Daily Mail' berichtet, spricht Avner Hershlag kein Wort mehr mit seiner berühmten Tochter. Er sehe immer noch sein Baby in ihr und sei der Ansicht, es degradiere sie, wenn sie sich so zur Schau stelle. Die Aktrice dürfte die heftige Reaktion nicht ganz unvorbereitet treffen, hatte sie doch in der Vergangenheit schon öfter Rollen abgelehnt, die ihrem Papa zu „ordinär“ waren.

Avner Hershlag scheint jedenfalls nicht oft ins Kino zu gehen, sonst wüsste er, wie harmlos der Schau-Kuss seiner Tochter anmutet gegen wilde Sexszenen, die andere seriöse Schauspielerinnen mit Männlein und Weiblein schon gedreht haben. Und seine Natalie wird für ihren Auftritt in "Black Swan", der in Venedig die Filmfestspiele eröffnete, schon als heiße Oscar-Kandidatin gehandelt. Das sollte den stolzen Papa doch eigentlich wieder versöhnen.

(Bildquelle: Bullspress)

— ANZEIGE —