Natalie Imbruglia startete ihre Karriere mit einer Rolle in der Soap ‘Neighbours‘

Die Karriere von Natalie Imbruglia
DIe Schauspielerin Natalie Imbruglia © Rob Morrison/Splash News

Mit ‘Neighbours‘ zur Weltkarriere als Sängerin: in den Fußstapfen von Kylie Minogue

Ihre Karriere im Rampenlicht begann Natalie Imbruglia 1991 in Australien.

- Anzeige -

Damals übernahm sie eine Rolle in der Soap ‘Neighbours‘, die schon andere Stars wie die Sängerin Kylie Minogue hervorgebracht hatte. 1997 veröffentlichte sie mit ‘Torn‘ ihre erste Single, die den zweiten Platz der britischen Charts eroberte. Auch der Erfolg ihres Debütalbums ‘Left of the Middle‘ übertraf alle Erwartungen. 2001 brachte sie mit ‘White Lilies Island‘ ihre zweite Platte heraus.

Diese wurde von den Kritikern positiv aufgenommen, verkaufte sich jedoch weniger gut als Imbruglias Debütalbum. 2005 gelang der Sängerin mit der Single ‘Shiver‘ ein weiterer Sprung in die britischen Top Ten. Ihr im gleichen Jahr veröffentlichtes Album ‘Counting Down the Days‘ eroberte sogar den ersten Platz der britischen Albumcharts. 2009 veröffentlichte die Sängerin ihr viertes Studioalbum mit dem Titel ‘Come to Life‘. Seit 2014 arbeitet sie an ihrem fünften Album, in dem sie ausschließlich Hits männlicher Sänger covern will.

Im Juli 2015 erschien die erste Single-Auskopplung. ‘Instant Crush‘ ist ein Song der französischen Band ‘Daft Punk‘. Imbruglia trat ab 2002 zudem wieder als Schauspielerin in Filmen und im Fernsehen auf. Mit einer Rolle in der britischen Bond-Persiflage ‘Johnny English‘ schaffte sie es zum ersten Mal auf die Kinoleinwand. Die Sängerin wurde zudem immer wieder als Model gebucht. Sie erhielt Aufträge von der amerikanische Marke ‘Gap‘ und dem französischen Kosmetikhersteller ‘L'Oréal‘. Imbruglia wirkte zudem an mehreren Dokumentationen mit.

2009 lenkte sie mit dem Fernsehfilm ‘Maia‘ die Aufmerksamkeit auf die Lebensumstände von Braunbären. 2014 drehte sie für den amerikanischen Sender HBO in Äthiopien eine Dokumentation über die gesundheitlichen Probleme afrikanischer Frauen.

— ANZEIGE —