Natalie Horler und Nina Moghaddam über Babys, Freundschaft und Job

Natalie Horler und Nina Mogghadam
Natalie Horler und Nina Mogghadam sind fast zeitgleich Mutter geworden

Natalie Horler: "Man kann sich nicht gehen lassen"

Es war der erste gemeinsame „Mädels-Ausgeh-Abend“ seit der Geburt ihrer Kinder. Und Moderatorin Nina Moghaddam und Cascada-Frontfrau Natalie Horler haben die Party bei der 'Lambertz Monday Night‘ sichtlich genossen. Im August 2015 brachte Nina ihren kleinen Lenny zur Welt, nur einen guten Monat später wurde Natalie Mutter ihrer Tochter Jamie. Ein perfektes Timing, um sich in dieser intensiven Zeit zur Seite zu stehen. „Sie kann sich mit den Problemen identifizieren und dem was mit dem Kind passiert“, verrät Natalie im Interview mit VIP.de

- Anzeige -

Und auch wenn die Kinder an erster Stelle stehen, wollen die beiden auch beruflich weiterhin erfolgreich sein – ganz ohne schlechtes Gewissen: "Wir sind beide wieder sehr schnell in den Job reingesprungen und das gefällt mir persönlich sehr. Ich liebe diesen Ausgleich. Wir sind arbeitende Mamas“, so Natalie Horler. Auch Nina Moghaddam hat kein schlechtes Gewissen: “Ich habe meinen Sohn immer dabei, mein Mann kommt dann auch mit, oder meine Mutter, wenn ich zu Jobs fahre. Ich arbeite so ein bis zwei Tage in der Woche und dem Kleinen geht’s gut.“

Warum es vor allem für Natalie Horler so wichtig war, so schnell wie möglich nach der Geburt körperlich wieder in Topform zu sein, sehen Sie im Video.

Zusammen durch dick und dünn
Zusammen durch dick und dünn Nina Mogghadam und Natalie Horler 00:02:26
00:00 | 00:02:26
— ANZEIGE —