Natalie Dormer: Senkrechtstarterin mit Sexappeal

Natalie Dormer
'Games of Thrones'-Star Natalie Dormer © picture alliance / Gary Mitchell, Gary Mitchell

Karrierestationen von Natalie Dormer

Natalie Dormer begann ihre Schauspielkarriere 2005 mit einem Gastauftritt in der britischen Fernsehserie ‘Distant Shores‘.

- Anzeige -

Anschließend stand sie für die romantische Komödie ‘Casanova‘ vor der Kamera. Ihre Rolle ‘Viktoria‘ war ursprünglich eher als kleine Nebenrolle angelegt. Dormer konnte den Regisseur Lasse Hallström mit ihrer schauspielerischen Leistung jedoch so sehr überzeugen, dass er die Rolle erweiterte und sie humorvoller gestaltete. Nach Auftritten im Film ‘Flawless‘ und in der Fernsehserie ‘Rebus‘ wurde Natalie Dormer 2007 festes Mitglied des Casts von ‘Die Tudors‘ und war in 20 Episoden als ‘Anne Boleyn‘ auf den Fernsehbildschirmen zu sehen. Die historische Dramaserie wurde im Laufe der Jahre mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit zwei ‘Emmys‘. Außerdem wurde sie 2008 für den ‘Golden Globe Award‘ als ‘Beste Serie – Drama‘ nominiert. Der Erfolg von ‘Die Tudors‘ kam auch Natalie Dormer zugute und ebnete ihr den Weg zu weiteren Engagements für Film und Fernsehen. So spielte sie 2011 in sechs Episoden der TV-Serie ‘Silk – Roben aus Seide‘ und im Kinofilm ‘Captain America – The First Avenger‘ mit. Es folgten eine wiederkehrende Rolle in der englischen Serie ‘The Fades‘ sowie das Angebot, in Madonnas Film ‘W.E.‘ die ‘Elizabeth‘ zu spielen. Anschließend bewarb sich Dormer erfolgreich um eine Rolle im ‘HBO‘-Serienhit ‘Game of Thrones‘. 2012 war sie in der Fantasyserie als ‘Margaery Tyrell‘ erstmals zu sehen. ‘Game of Thrones – Das Lied von Eis und Feuer‘ wurde drei Jahre in Folge (2011, 2012, 2013) mit dem ‘American Film Institute Award‘ ausgezeichnet. Außerdem war die Serie mehrfach für den ‘Emmy‘ nominiert – allein 2015 24 Mal, unter anderem in den Kategorien ‘Outstanding Drama Series‘, ‘Outstanding Casting for a Drama Series‘ und ‘Outstanding Visual Effects‘. 2014 erhielt die Fantasyserie zudem einen ‘Jupiter-Filmpreis‘ als ‘Beste TV-Serie International‘. Parallel zu ‘Game of Thrones‘ spielte Natalie Dormer in zahlreichen weiteren Produktionen mit. 2013 drehte sie den Spielfilm ‘Rush – Alles für den Sieg‘ an der Seite von Chris Hemsworth und Daniel Brühl. Im gleichen Jahr entstand der Thriller ‘The Counselor‘, bei dem sie Gelegenheit hatte, mit dem Regisseur Ridley Scott und den Hollywoodschauspielern Penélope Cruz, Cameron Diaz und Brad Pitt zusammenzuarbeiten. Nachdem sie zwischen 2013 und 2014 in einigen Episoden der Krimiserie ‘Elementary‘ mitgewirkt hatte, war sie kurz darauf im Blockbuster ‘Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1‘ als ‘Cressida‘ auf den Leinwänden zu sehen. Auch in der Fortsetzung ‘Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 2‘ gehörte sie zur Hauptbesetzung.

Zu Natalie Dormers Projekten im Jahr 2016 zählen die Filme ‘Official Secrets‘ und ‘Patient Zero‘.

— ANZEIGE —