Natalie Dormer ist vielseitig

Natalie Dormer ist vielseitig
Natalie Dormer © Cover Media

Natalie Dormer (33) lässt sich nicht länger bestimmten Rollen zuordnen.

- Anzeige -

"Ich kann alles!"

Die Schauspielerin kennt man am besten aus der TV-Serie 'Game of Thrones', wo sie Margaery Tyrell spielt, und aus der 'Die Tribute von Panem'-Saga. Sie will so viele verschiedene Rollen wie möglich annehmen, damit sie nicht immer wieder ähnliche Figuren verkörpern muss.

"Diese Kiste, in die mich Leute stecken, wird sich in den nächsten paar Jahren komplett auflösen", versicherte der Star im Interview mit der britischen Zeitschrift 'The Guardian'. "Ich will als Schauspielerin sterben."

Auch findet sie es ungerecht, dass Leute sie als Historiendrama-Schauspielerin beschreiben, nur weil sie in 'Game of Thrones' und der britischen TV-Serie 'Die Tudors' mitspielt. Ihr Argument ist, dass Stars wie Keira Knightley (30, 'Abbitte') und Kate Winslet (40, 'The Dressmaker') auch hauptsächlich Historiendrama-Rollen annehmen - aber eben nicht nur.

Außerdem stört es Natalie, dass viele mit ihr über Sex reden wollen, weil 'Game of Thrones' so provokativ ist.

"Bei weiblicher Macht geht es um mehr als Sexualität", betonte Natalie Dormer. "Ich treffe immer wieder auf Filmautoren und Regisseure, die meinen, sie hätten einen richtigen starken Film für einen. Aber um richtig machtvoll zu sein, braucht es mehr als diese Hyper-Sexualisierung."

Cover Media

— ANZEIGE —