Natalia Wörner und Justizminister Heiko Maas: Gerüchte um eine Liebesaffäre

Natalia Wörner und Heiko Maas: Gerüchte um eine heikle Liebesaffäre
Was läuft bei Natalia Wörner und Heiko Maas? © imago/Future Image, imago stock&people

Trennte er sich wegen Natalia Wörner von seiner Frau?

Offiziell waren Bundesjustizminister Heiko Maas und Schauspielerin Natalia Wörner nur gut befreundet. Jetzt aber wurde bekannt, dass sich Maas von seiner Ehefrau getrennt hat. Und nun ist plötzlich von einer heiklen Liebesaffäre die Rede.

- Anzeige -

Im Sommer 2015 traten Maas und Wörner bei einem Pressetermin für eine große Tageszeitung als gute Freunde auf. Die aktuellen Schlagzeilen, die beiden hätten eine Affäre, war damals noch weit weg. Als die beiden sich vor der Kamera kurz gegenseitig beschreiben sollen, kommt es zu diesem Dialog:

Maas: "Sehr humorvoll, also sie.“

Wörner: "Guter Spielpartner."

Maas: "Frech."

Wörner: "Eigen."

Maas: "Neugierig ohne Ende."

Wörner: "Kann gut zuhören."

Maas: "Kann sie auch."

Wörner: "Eloquent."

Maas: "Ziemlich offen und tolerant."

Wörner: "Nachdenklich und hintergründig."

Maas: "Fleißig, bei allem was sie macht."

Den beiden war in diesem Moment sehr wohl bewusst, dass die Dreharbeiten und das anschließende Fotoshooting auf dem Berliner Gendarmenmarkt bei Außenstehenden nach mehr aussehen könnte: "Was sollen denn die denken, die hier stehen. Die denken, die machen hier die Hochzeitsbilder", ist Maas die Situation sichtlich unangenehm.

Zu diesem Zeitpunkt war der 49-Jährige offiziell noch mit Ehefrau Corinna glücklich liiert. Mit der Religionslehrerin hat er zwei Söhne. 2014 sind sie für ihn und seine Politik-Karriere aus dem Saarland nach Potsdam gezogen. Im gleichen Jahr lernte Maas Natalia Wörner bei einem Event kennen. Die beiden zeigten sich von da an immer wieder gemeinsam in der Öffentlichkeit, und in Berlin wurde seitdem getuschelt. Inzwischen hat Heiko Maas die Trennung von seiner Ehefrau öffentlich bestätigt. "Heiko und Corinna Maas haben sich einvernehmlich und in Freundschaft getrennt. Sie werden sich weiterhin gemeinsam um ihre Kinder kümmern."

— ANZEIGE —