Natalia Vodianova - 10 Fakten über das russische Topmodel

Fakten über Natalia Vodianova
Topmodel Natalia Vodianova © Getty Images, Andrew H. Walker

Supernovas Geheimnisse: zehn Dinge, die Sie nicht über Natalia Vodianova wussten

1. Als Kleinkind lebte Natalia Vodianova für kurze Zeit mit ihrer Mutter in großer Armut in deren Heimatland Ukraine, bevor die beiden wieder nach Russland zurückkehrten.

- Anzeige -

2. Das Model hatte eine enge Verbindung zu ihren Großeltern. Ihre Großmutter nannte die kleine Natalia scherzhaft ihren ‘Schwanz‘: Denn das Mädchen folge ihr überall hin, wie der Schwanz dem Hund.

3. Natalia Vodianovas erster Freund arbeitete als Model und brachte das junge Mädchen mit der Branche in Berührung.

4. Vodianova hatte große Angst, allein den Umzug nach Paris zu wagen. Ihre Großeltern ermutigten die 17-Jährige damals monatelang.

5. Vodianovas zweiter Sohn Victor wurde nach ihrem Großvater benannt, die Tochter Neva nach dem russischen Fluss.

6. Sobald sie genügend Geld zusammen hatte, kaufte sie in ihrer russischen Heimatstadt ein großes Haus für ihre Mutter und die behinderte Schwester Oksana.

7. Vodianova gilt als extrem diszipliniert: Weil sie im Chaos aufwuchs, ist ihr Ordnung heute besonders wichtig.

8. Der Spitzname des Models ist Supernova.

9. Neben anderen wohltätigen Zwecken setzt sich Vodianova mit der ‘Tiger Trade Campaign‘ für den Schutz der Großkatzen ein.

10. Bei ihrem ersten Date mit ihrem heutigen Partner Antoine Arnault unterhielten sich die beiden stundenlang auf einer Parkbank. In jedem Lokal hätten sie die Paparazzi verfolgt.

Wenn Sie aktuelle Informationen über das märchenhafte Leben der Natalia Vodianova wissen wollen, halten Sie sich mit unseren Star-News auf vip.de auf dem Laufenden!

— ANZEIGE —