Naomie Harris: Geht netter mit Daniel Craig um!

Naomie Harris: Geht netter mit Daniel Craig um!
Naomie Harris © Cover Media

Naomie Harris (39) nimmt Daniel Craig (47) in Schutz.

- Anzeige -

Naomie Harris: Geht netter mit Daniel Craig um!

Die Schauspielerin ('Fluch der Karibik') mimt Miss Moneypenny in den beiden vergangenen Bond-Filmen und sie findet es unmöglich, wie in der Öffentlichkeit über einen möglichen Nachfolger von Daniel Craig (47) als James Bond spekuliert wird, da dieser noch nicht offiziell seinen Abschied gegeben hat."Ich finde es voreilig, denn ich habe das Gefühl, dass Daniel dadurch nicht den Respekt und die Bewunderung, die ihm gebührt, bekommt", beschwerte sich die Britin im Gespräch mit 'Elle.com'. "Er hat die Rolle des James Bond komplett neu erfunden und er hat aus ihm den erfolgreichsten Bond aller Zeiten gemacht. Die Leute kommen in Scharen, um ihn als Bond zu erleben. Deshalb sollten wir lieber die Tatsache feiern, dass wir diesen unglaublichen Bond haben und niemand weiß doch, ob Daniel nun wiederkommt oder nicht."

Bislang sind Stars wie Idris Elba (43, 'Luther'), Tom Hiddleston (35,'Thor') oder Damian Lewis (45, 'Homeland') ins Rennen um die Bond-Nachfolge geschickt worden.

Naomie Harris hat ihrerseits Filmgeschichte geschrieben, da sie die erste schwarze Miss Moneypenny in der Filmreihe ist. Aber das interessiert sie nicht: "Ich hab darüber nicht nachgedacht. Ich hab mir eher Gedanken gemacht, was die Leute von Moneypenny erwarten, wer sie spielen sollte und was für Charaktereigenschaften sie haben soll. Das Tolle an 'Skyfall' war, dass man erst später mitbekam, wer ich war und da hatten sich die Leute schon an mich gewöhnt und mich als die Figur akzeptiert", lächelte Naomie Harris

Cover Media

— ANZEIGE —