Naomi Campbell wird 45: Die schönsten Bilder des Topmodels

Naomi Campbell wird 45: Die schönsten Bilder des Topmodels
Naomi Campbell bei der Gala anlässlich der "British Fashion Awards 2014" in London © Jonathan Short/Invision/AP

Naomi Campbell gehört seit 30 Jahren zu den gefragtesten Topmodels. Die gebürtige Britin zählte neben Claudia Schiffer, Cindy Crawford, Christy Turlington und Kate Moss zu den begehrtesten Supermodels der Neunziger. Am Freitag feiert die Schönheit ihren 45. Geburtstag - was man ihr in keinster Weise ansieht...

Mit 15 Jahren entdeckt

Kindheit und Jugend

Naomi Campbell wird 1970 in London geboren. Ihre Mutter ist die jamaikanische Balletttänzerin Valerie Campbell, die sie ohne Hilfe des Vaters aufzieht. Naomi lernt ihren Vater, der ihre damals 18-jährige Mutter zwei Monate nach der Geburt verlässt, nie kennen. Kurz vor ihrer Entdeckung als Model bricht Naomi im Alter von 14 Jahren die Schule ohne Abschluss ab.


Entdeckung und Durchbruch als Model

Bei einem Schaufensterbummel in Covent Garden wird die 15-jährige Naomi zufällig von einer Modelagentin entdeckt. Es ist der Beginn einer großen Karriere: Nach etlichen Laufsteg-Jobs und Werbekampagnen ist Campbell 1986 auf dem Cover der britischen Ausgabe der Modezeitschrift "Elle" und im August 1988 als erstes schwarzes Model auf dem Cover der französischen "Vogue" zu sehen. Insgesamt schaffte sie es bisher auf über 500 Titelblätter.


Skandale um Naomi Campbell

Doch der Star ist bei weitem kein Unschuldslamm. Ihr temperamentvoller Charakter brachte ihr bereits die ein oder andere Schlagzeile und etliche Gerichtsverhandlungen ein. Weil sie einem ihrer Hausmädchen ihr Smartphone an den Kopf geworfen hatte, wurde sie 2007 zu gemeinnütziger Arbeit verurteilt. Das gleiche Schicksal ereilte das Topmodel auch im Jahr 2008, als sie in einem cholerischen Anfall gegenüber einem Polizisten handgreiflich wurde.


Ausflug ins Musik- und Literaturbusiness

Im Jahr 1995 versuchte Naomi Campbell neben ihrer Modelkarriere ins Musikgeschäft einzusteigen und veröffentlicht ihr Album "Baby Woman". Als Sängerin war ihr allerdings kein großer Erfolg gegönnt: Die Platte war ein Flop in ihrer Heimat Großbritannien. Auch der Ausflug in die Welt der Romanautoren scheiterte. Wie sich später herausstellte, wurde ihr 1996 veröffentlichter Roman "Schwan" von einer Ghostwriterin geschrieben.


Naomi und die Männer

Im Laufe ihrer Karriere war Naomi Campbell mit vielen berühmten Männern liiert: In die Kette ihrer verflossenen Liebschaften reihen sich unter anderem Mike Tyson, Robert DeNiro, Eric Clapton und Flavio Briatore ein. 2013 trennte sie sich nach fünf Jahren Beziehung zuletzt von dem russischen Milliardär Vladimir Doronin.

— ANZEIGE —