Nadja abd el Farrag hat einen neuen Job - jetzt fehlt nur noch ein neuer Mann

Nadja abd el Farrag: Endlich wieder was zu tun
Nadja abd el Farrag © Cover Media, CoverMedia

Nach Alkohol-Absturz

Nadja abd el Farrag (51) ist wieder da.

Die Ex-Frau von Poptitan Dieter Bohlen (62, 'Deutschland sucht den Superstar') feierte bereits vergangene Woche ihren Einstand als Magier-Assistentin: Bei der 'Komischen Nacht' in Hildesheim trat Zauberkünstler Jochen Stelter (32) auf und hatte dabei Naddel als helfende Hand dabei. Vor allem eine spannende Entfesselungsnummer sorgte bei den Zuschauern für Begeisterung.

Doch auch Nadja abd el Farrag tat der Auftritt sichtlich gut: "Ich habe Spaß und freue mich, wenn ich das Publikum unterhalten kann. (...) Es tut gut, wieder eine schöne Aufgabe zu haben", offenbarte sie gegenüber 'Closer'. Eine Sache würde ihr Glück aber noch vervollständigen: "Da ich ja jetzt einen neuen Job habe, würde ich mir am liebsten einen neuen Mann herbeizaubern."

Denn in der vergangenen Zeit hatte Naddel nicht nur mit Alkohol- und Geldproblemen zu kämpfen, auch in der Liebe klappte es nicht so wirklich. Die Schuld an ihrem verkorksten Leben sei ausgerechnet derjenige, der sie überhaupt ins Rampenlicht gebracht hatte: "[Dieter] Bohlen war der Fehler meines Lebens", erklärte sie im Interview mit der 'Welt Am Sonntag'. "Hätte ich den damals stehen gelassen, hätte ich jetzt ein normales Leben, einen normalen Mann, vielleicht zwei Kinder."

Ihr neuer Job ist aber auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung - und der "normale Mann" kann für Nadja abd el Farrag sicherlich auch noch kommen.

Cover Media