Nadine Menz alias Ayla Höfer nimmt Abschied von 'GZSZ'

Nadine Menz: Abschied von 'GZSZ'
Nadine Menz © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Rückkehr nicht ausgeschlossen

Nadine Menz (26) kehrt 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten' den Rücken.

Seit 2014 tritt die gebürtige Westfälin als sanftmütige Ayla Höfer für die RTL-Daily vor die Kamera, im kommenden Jahr verabschiedet sie sich allerdings von der Rolle. Ihr Kollege und derzeitiger On-screen-Lover Philipp Christopher, der den intriganten David Brenner spielt, tut es ihr gleich und nimmt ebenfalls Abschied.

"Wir sind noch bis mindestens Ende des Jahres on air", versicherte Nadine allerdings auf der Webseite des Senders.

Ein Comeback als Liebespärchen - oder auch einzeln - würden die zwei 'GZSZ'-Stars aber nicht von der Hand weisen: "Wir sterben nicht. Deswegen ist auch nicht ausgeschlossen, dass wir zurückkommen werden", deutete die Schauspielerin an.

In einem Statement von RTL erklärte sie außerdem, was sie zu diesem Schritt bewegt hat: "Jetzt ist erst mal der Zeitpunkt gekommen, noch etwas anderes zu erleben! Der Beruf des Schauspielers beinhaltet ja, dass man immer wieder einen Wechsel hat. So kann ich neue Rollen annehmen. Darauf freue ich mich jetzt."

Dass sie zeitgleich aufhören, läge laut Philipp übrigens auch daran, dass sie zeitgleich bei der Serie einstiegen. "Nach fast 3 Jahren ist es an der Zeit, als Schauspieler neue Herausforderungen anzunehmen. Wir haben hier bei 'GZSZ' wirklich eine ganz tolle Zeit gehabt", fügte er hinzu.

Welche Projekte Nadine Menz und ihr Kollege wohl nun in Angriff nehmen werden? Wir sind gespannt.

Cover Media

— ANZEIGE —