Nach 'Tatort'-Aus von Simone Thomalla: Tochter Sophia Thomalla macht ihrem Ärger Luft

'Tatort'-Aus für Simone Thomalla: Tochter Sophia macht ihrem Ärger Luft.
Sophia Thomalla geht der Jugendwahn "auf den Keks". © picture alliance / Geisler-Fotop, Anita Bugge/Geisler-Fotopress

Sophia Thomalla: "Die Geschichte hat mich ganz schön angekotzt"

In kaum einer Branche dreht sich so viel ums Alter wie im Filmgeschäft. Das bekam jetzt auch Simone Thomalla am eigenen Leib zu spüren. Nach sieben Jahren löste die erfolgreiche Schauspielerin im 'Tatort Leipzig' nun ihren letzten Fall. Die Krimi-Reihe jedoch geht weiter – mit einer jüngeren Kommissarin. Für ihre Tochter Sophia Thomalla eine Unverschämtheit: "Es ist meine Mutter und mich hat die Geschichte ganz schön angekotzt", so die 25-Jährige im RTL-Interview.

- Anzeige -

Als Ermittlerin Eva Saalfeld hat Simona Thomalla 21 Fälle in sieben Jahren gelöst. Immer an ihrer Seite war Schauspieler Martin Wuttke. Zusammen waren sie das Tatort-Duo in Leipzig. Sie waren beliebt bei den Zuschauern und freuten sich stets über solide Zuschauerquoten. Trotzdem ist Schluss und das regt die 25-jährige Sophia Thomalla auf. So sehr, dass sie vor wenigen Tagen im 'Stern' einen Brandbrief geschrieben hat: "Der Jugendwahn geht mir tierisch auf den Keks. Und da die Modernisierung der Filme seit Jahren ein großes Thema ist, habe ich mich dazu entschieden, meine Gedanken zu äußern. Es gibt nur wenige, die den Mund dazu aufmachen", so die Schauspielerin.

Tatsächlich wurde der 'Tatort' in einigen Fällen 'verjüngt', indem neue Schauspieler in den letzten Jahren dazu gekommen sind. So zum Beispiel Sibel Kekilli in Kiel, Nora Tschirner und Christian Ulmen in Weimar oder Wotan Wilke Möhring in Hamburg. Ebenfalls in der Hansestadt ermittelt Til Schweiger. Allerdings ist der mit seinen 51 Jahren sogar ein Jahr älter als Simone Thomalla.

'Tatort'-Aus für Simone Thomalla: Tochter Sophia macht ihrem Ärger Luft.
Sophia Thomalla ergreift Partei für ihre Mutter Simone. © dpa, Soeren Stache

Die 50-Jährige und ihr Kollege Martin Wuttke werden jetzt durch das wesentlich jüngere Trio Alwara Höfels, 35, Jella Haase, 23 und Karin Hanczewski, 33 ersetzt. Das rein weibliche Team wird in Dresden statt in Leipzig die Fälle lösen. Simone Thomallas Tochter Sophia glaubt, dass man den Sachsen Tatort anders hätte modernisieren können. "Ich kritisiere den Gedanken, dass jüngere Leute nur auf jüngere Schauspieler stehen und dass auch nur jüngere Schauspieler für Erfolg stehen. Es bringt nichts, einen Schauspieler auszutauschen, wenn die Geschichte sch**e ist. Dadurch wird der 'Tatort' nicht besser."

Das nächste Film-Projekt für Simone Thomalla wird auch ohne den 'Tatort' sicher nicht lange auf warten lassen und bis dahin freut sich die 50-jährige Schauspielerin sicherlich auch auf mehr Zeit mit ihrem 20 Jahre jüngeren Freund, Handballprofi Silvio Heinevetter.

— ANZEIGE —