Nach Selbstmord von Robin Williams: Herzzerreißende Worte seiner Kinder

Robin Williams: Herzzerreißende Worte seiner Kinde
Robin Williams hatte ein inniges Verhältnis zu seinen drei Kindern und seiner Ex-Ehefrau © Getty Images, Evan Agostini

Zelda Williams: "Ich werde nie verstehen, warum er nicht bleiben konnte"

Der plötzliche und viel zu frühe Tod von Robin Williams löste auf der ganzen Welt tiefe Trauer aus. Man mag es sich kaum vorstellen, wie es seiner Familie in diesen Momenten geht. Umso herzzerreißender sind die Statements, die seine Kinder Zak, Zelda und Cody nun, einen Tag nach dem Selbstmord des Schauspielers, veröffentlicht haben. Sie zeigen, wie eng das Verhältnis zu ihrem geliebten Vater gewesen sein muss.

- Anzeige -

Zelda Williams war Williams' ganzer Stolz und die Erste, die nur wenige Stunden nach seinem Tod Worte fand, um ihre Trauer auszudrücken: "Ich liebe dich. Ich vermisse dich. Ich werde versuchen, immer wieder hinaufzuschauen. Z" Vor allem die Tatsache, dass sich ihr Vater freiwillig das Leben nahm, ist für die 25-Jährige nicht zu begreifen: "Ich werde niemals verstehen, wie er so geliebt sein konnte, aber es nicht schaffte, hier zu bleiben. Es ist ein kleiner Trost, zu wissen, dass wir unsere Trauer und den Verlust mit Millionen teilen. Das hilft nicht gegen den Schmerz, aber Unzählige wissen, welche Last wir tragen und haben ihre Hilfe angeboten. Danke dafür."

Und auch für seinen jüngsten Sohn Cody, der wie Zelda aus seiner zweiten Ehe mit Marsha Garces stammt, ist der Tod seines Vaters ein schwerer Verlust. So schrieb der 23-Jährige via Twitter: "Es gibt keine Worte, die stark genug sind, um die Liebe und den Respekt zu beschreiben, die ich für meinen Vater empfinde. Die Welt wird ohne ihn nie mehr dieselbe sein. Ich werde ihn vermissen und mit mir nehmen, wo immer ich hingehe für den Rest meines Lebens. Und ich werde mich auf den Moment freuen, an dem ich ihn wiedersehe."

Wenige Stunden nachdem die Polizei offiziell bestätigte, dass Robin Williams sich erhängt hatte, veröffentlichte auch sein Ältester Zak Williams ein bewegendes Statement: "Gestern habe ich meinen Vater und meinen besten Freund verloren und die Welt ist ein bisschen grauer geworden. Ich werde sein Herz jeden Tag bei mir tragen. Ich würde die, die ihn liebten bitten, sich an ihn als sanft, gütig und großzügig zu erinnern. Bemüht euch, Freude in die Welt zu bringen, so wie er es versucht hat."

Trost finden die Kinder des Schauspielers nun bei ihrer Familie und ihren Freunden. Und vor allem ihre Mütter werden alles versuchen, um ihnen über die Trauer hinwegzuhelfen - auch, wenn sie selbst schwer mit dem Verlust zu kämpfen haben. "Mein Herz ist zerbrochen und bei euch allen, verstreut über die ganze Welt", sagte Marsha Garces, mit der Williams 19 Jahre lang verheiratet war, laut ‚Eonline.com‘. "Bitte erinnert euch an den sanftmütigen, liebenden, großzügigen - und ja, brillanten und lustigen - Mann, der Robin Williams war. Ich umarme unsere Kinder, während wir versuchen, den Mann, den wir lieben zu feiern und mit dem unermesslichen Verlust zurechtzukommen."

Robin Williams wurde am 11. August im Alter von nur 63 Jahren tot in seinem Haus in Kalifornien gefunden. Die Polizei hat nun offiziell bekannt gegeben, dass der Schauspieler Selbstmord begangen hat. Seine Sprecherin Mara Buxbaum bestätigte kurz zuvor, dass "er in letzter Zeit gegen Depressionen kämpfte“.

Bildquelle: Getty Images

— ANZEIGE —