Nach Schlammschlacht mit Nino de Angelo: Larissa Schmitt kann wieder lachen

Nach Schlammschlacht mit Nino de Angelo: Larissa Schmitt kann wieder lachen

Nino de Angelo: Noch-Ehefrau Larissa zeigt ihren Neuen

Vor Kurzem turtelten Nino de Angelos Noch-Ehefrau Larissa Schmitt und ihr neuer Lover, der Gastronom Rado Sulik noch heimlich, doch nun knutschen sie auch bereitwillig vor laufenden Kameras. Ganz demonstrativ haben die beiden in Hamburg bei einer Ausstellung von Ex-GZSZ-Star Andreas Elsholz auf ihre Liebe angestoßen und sich erstmals öffentlich als Paar präsentiert.

- Anzeige -

Larissa, die vor wenigen Tagen noch Tränen vergoss, wenn sie über ihre Ehe sprach, kann endlich wieder lachen. "Wir mache uns einen netten Abend und schauen jetzt nach vorne und freuen uns auf die Zukunft", erzählt die Frischverliebte im RTL-Interview. "Wir lassen das Vergangene jetzt einfach vergangen sein, so gut es geht." Vor allem ihr Freund Rado soll ihr durch diese schwere Zeit geholfen haben. "Er hat Nerven wie Drahtseile. Er hat mich wirklich ganz toll unterstützt."

Währenddessen posiert der verlassene Kuschelbarde Nino Angelo gleich mit drei Grazien, um seiner Ex zu zeigen, dass er es sich ebenfalls gutgehen lässt. "Manchmal ist es gar nicht schwer, jemanden zu vergessen, weil es derjenige, um den es geht, sehr leicht macht", so der Sänger im RTL-Interview.

Nach nur acht Monaten Ehe hatten sich Schmusesänger Nino de Angelo (51) und die 20 Jahre jüngere Larissa getrennt und lieferten sich seitdem eine Trennungsschlacht, die in den sozialen Netzwerken jeder mitverfolgen konnte. Trauriger Höhepunkt bis jetzt: ein Bild von Larissas Hochzeitskleid bei Facebook, angeblich von Nino de Angelo mit beleidigenden Worten beschmiert.

Wer auch immer an dieser schmutzigen Schlammschlacht schuld ist oder damit angefangen hat, beide scheinen einen Weg gefunden zu haben, die Trennung auf ihre Art zu verarbeiten.

— ANZEIGE —