Nach Prügelei: Halle Berry will sich an Gabriel Aubry rächen

Gabriel Aubry ist von der Prügelei gezeichnet. Das hat gesessen: Halle Berrys Ex Gabriel Aubry ist von der Prügelei gezeichnet.

Das hat sicher weh getan: Nach der brutalen Schlägerei an Thanksgiving mit Halle Berrys Verlobtem Olivier Martinez trottet ihr Ex Gabriel Aubry mit zugeschwollenem Auge durch die Straßen. Doch der Schmerz dürfte nichts sein im Vergleich zu dem, was dem Vater von Halle Berrys Tochter Nahla jetzt blühen könnte: Laut 'TMZ.com' will die Schauspielerin im Sorgerechtsstreit gegen Gabriel vor Gericht ziehen und eine einstweilige Verfügung gegen ihn durchsetzen.

— ANZEIGE —

Nach der Schlägerei hatte ein Richter bereits angeordnet, dass der 36-Jährige sich Halle und Nahla nicht weiter als 100 Meter nähern darf. Doch das Verbot läuft nach ein paar Tagen wieder ab. Mit der einstweiligen Verfügung will die Schauspielerin Gabriel den Kontakt zu seiner Tochter komplett verbieten und erreichen, dass sie mit der Vierjährigen eventuell doch noch nach Paris auswandern kann.

Erst vor Kurzem hatte Halle eine herbe Schlappe im Kampf um das alleinige Sorgerecht für Nahla einstecken müssen. Ein Familiengericht in Los Angeles erlaubte ihr nicht, mit ihrer Tochter nach Paris zu ziehen. Der Grund: Gabriel pochte auf sein Besuchsrecht, das er in Europa nicht wahrnehmen könnte. Doch nach der Schlägerei werden die Karten neu gemischt.

Halle Berry und Nahla Kann Halle Berry mit Nahla doch noch nach Paris ziehen?

Fragwürdig ist allerdings, ob Gabriel unter den Umständen riskieren würde, Nahla für immer zu verlieren. Für das Gericht dürfte die entscheidende Frage lauten: Wer hat angefangen? Laut 'radaronline.com' soll ein Video einer Überwachungskamera existieren, auf dem zu sehen ist, dass Halles Verlobter Olivier Martinez es war, der zuerst zugeschlagen hat. Dann dürfte es schwierig werden zu beweisen, dass Halles Ex gewalttätig und eifersüchtig ist und Nahla bei ihm nicht sicher ist.

Jetzt muss sich Halle sogar Fragen gefallen lassen, ob Olivier die Prügelei möglicherweise sogar absichtlich angezettelt hat, um Gabriel im Sorgerechtsstreit eine Falle zu stellen. Am 13. Dezember wird das Thema vor Gericht behandelt.

Bildquelle: Splash

Artikel kommentieren
comments powered by Disqus
— ANZEIGE —