Nach Oscar-Fauxpas: Angelina Jolie feuert ihre Stylistin

Nach Oscar-Fauxpas: Angelina Jolie feuert ihre Stylistin
Nach ihrem missglückten Auftritt bei den Oscars soll Angelina Jolie nun ihre Stylistin gefeuert haben. © dpa bildfunk

Peinlicher Auftritt bei den Oscars

Ein Fashion-Fauxpas mit Folgen: Nach ihrem missglückten Auftritt bei den 'Academy Awards' soll Angelina Jolie nun ihre Stylistin Jennifer Rade gefeuert haben. Ein Insider verriet dem britischen Magazin 'Closer', dass die Schauspielerin den Spott und die Häme über ihr schwarzes, hochgeschlitztes Kleid alles andere als lustig fand – und nun ihre Konsequenzen daraus gezogen hat.

- Anzeige -

"Angelina ist schockiert über die Reaktionen, die ihr Oscar-Kleid hervorrief", verriet ein Insider dem Magazin. "Sie hatte das Gefühl, in dem Kleid unterzugehen und dass sie ihr Bein zeigen musste, sonst hätte sie sich gefühlt wie in einem Müllsack." Aus diesem Grund habe sie bereits sehr früh die Veranstaltungen nach der Preisverleihung verlassen und es "bitter" bereut, das Kleid überhaupt getragen zu haben.

Nach Oscar-Fauxpas: Angelina Jolie feuert ihre Stylistin

Bereits während der Oscar-Verleihung machten die ersten Witze über das extreme Posing des Hollywood-Stars die Runde. Jolie zeigte in ihrem Kleid ununterbrochen so viel Bein, dass es nur noch seltsam aussah. Und wenige Tage nach der Verleihung machten etliche Foto-Collagen die Runde im Internet, auf denen Jolies Bein montiert wurde. Jetzt hofft sie "inständig, dass sie bei ihrem nächsten Auftritt auf dem Roten Teppich wieder aus anderen Gründen Schlagzeilen" mache. Und die nächste Robe wird wohl eine andere Stylistin aussuchen…

(Bildquelle: dpa)

— ANZEIGE —