Nach Liebes-Comeback: Nino de Angelo will nun Kinder

Nach Liebes-Comeback: Nino de Angelo will nun Kinder
Nino de Angelo und seine Frau Larissa wollen "endlich eine Familie gründen" © ddp images

Sie haben scheinbar den Weg zurück zum Ehe-Glück gefunden. Zwischen Schlagersänger Nino de Angelo (51, "Jenseits von Eden") und seiner Ehefrau Larissa (31) herrschte wochenlang ein Rosenkrieg. Vor gut einem Monat dann die Kehrtwende, das Paar versöhnte sich. In der "Bild"-Zeitung sprechen die beiden nun gemeinsam über die Gründe für ihren Streit und ihr Liebes-Comeback. Es habe "eine Weile gedauert, bis wir gemerkt haben, dass wir zusammengehören", erklärt de Angelo die plötzliche Versöhnung.

- Anzeige -

Zweite Hochzeit mit Larissa

 

"Viel Gegenwind, nur wenig Zuspruch"

 

Zum Ehe-Krach sei es gekommen, weil "zu viel Druck" auf seinen Schultern lastete. "Ich konnte Larissa häufig keinen Halt geben. Es war ein schwerer Lebensabschnitt, auch wirtschaftlich. Ich hatte sieben Jahre kein Album gemacht. Ich glaube, wir haben uns schon vier Mal getrennt." Dass die beiden es nun doch wieder miteinander probieren, lässt viele Außenstehende nur mit dem Kopf schütteln. "Es gab viel Gegenwind für uns aus dem privaten Umfeld, viel Kritik, böse Kommentare, nur wenig Zuspruch", verrät Larissa dem Boulevardblatt. Das habe das Paar "zum Nachdenken gebracht", so der Sänger und Larissa ist sich sicher: "Wir hätten es nicht geschafft, wenn wir auf andere gehört hätten."

 

"Es gibt keine Garantie"

 

Weil die alten Eheringe "vor Wut" aus dem Fenster flogen, hat Larissa "zwei neue gekauft. Aus unverwüstlichen Titan", wie sie erzählt. Auch das Hochzeitskleid musste im Streit dran glauben. Aus "Schmerz und Verzweiflung" hat de Angelo das Kleid beschmiert. Es "war ja ein Symbol unserer Liebe", begründet er sein Handeln aus einer Emotion heraus. Dass der Neuanfang klappt, dafür gebe es "keine Garantie", sagt der Sänger zu "Bild". "Nur ein Gefühl. Und das ist die Liebe." Seine Frau pflichtet ihm bei: "Aus Negativem ist Positives entstanden. Wir hatten beide schon einen anderen Partner kennengelernt."

 

Zweite Hochzeit und Kinder

 

Nun wollen sich die beiden am 7. Juli nochmal das Ja-Wort geben. Wieder auf der dänischen Insel Fanø, "wo wir vor genau einem Jahr geheiratet haben", so de Angelo. Beim Blick in die gemeinsame Zukunft gerät der Schlager-Star mit italienischem Blut in den Adern regelrecht ins Schwärmen und verrät: "Und wir wollen Kinder, endlich eine Familie gründen." Hoffentlich hält dieser euphorische Zustand bei beiden noch lange Zeit an.

spot on news

— ANZEIGE —