Nach Liebes-Aus mit Myriel Brechtel: Marc Terenzi darf seinen Sohn nicht mehr sehen

Der Sänger im RTL-Interview nach der Blitz-Trennung von seiner Ex-Freundin Myriel Brechtel.
Marc Terenzi hat aktuell keinen Kontakt zu seinem erst fünf Monate altem Sohn.

Marc Terenzi: "Ich glaube es ist besser, ich bin Single"

Erst im Juli ist Marc Terenzi erneut Vater geworden. Jetzt spricht er offen über das plötzliche Ende der Beziehung zu seiner Ex-Freundin Myriel Brechtel. Die Trennung wäre nur passiert, weil Myriel ihn völlig überraschend aus dem Haus geworfen hätte. Und das lange bevor sie den Verdacht hatte, er ginge fremd.

- Anzeige -

Zwei Jahre waren die beiden ein Paar. Erst im Juli kam ihr erstes gemeinsames Kind Brady Ocean zur Welt. Nach einer komplizierten Geburt standen endlich alle Zeichen auf 'happy Family‘. Doch jetzt - nur fünf Monate nach Bradys Geburt - ist alles anders. Der 37-Jährige soll Myriel betrogen haben. Das Ex-Playmate soll ihn in flagranti in einem Hotelzimmer mit einer anderen erwischt haben. Der ehemalige Mann von Sarah Connor streitet jedoch alles ab. Er kann somit auch das aktuelle Verhalten von der Mutter seines vierten Kindes nicht verstehen: "Sie hat mir gesagt, sie braucht ein paar Monate Funkstille. Aber da ist eben auch noch unser Kind. Ich hab ihr gesagt, ich möchte wenigstens Bilder von meinem Sohn. Sie schickt mir aber keine - nur auf Facebook postet sie welche", erklärt er im Interview mit RTL.

Marc Terenzi möchte sich zwar gern versöhnen, doch eine Beziehung komme für ihn nicht mehr in Frage: "Ich glaube eine Beziehung ist nichts für mich. Ich hab das ausprobiert. Oft. Und nur die falschen Menschen gefunden. Keine Ahnung. Ich bin sehr enttäuscht. Ich kann das in meinem Kopf nicht verstehen. Ich glaube es ist besser, ich bin Single."

Im Video verrät er außerdem, wie er ab Februar direkt mal ganz viele Frauen auf einmal glücklich machen möchte. Wenn schon Single, dann aber richtig - so scheint zumindest sein Motto zu lauten.

— ANZEIGE —