Hollywood Blog by Jessica Mazur

Nach Kritik an Filmplakat: Jason Bourne wird zum Blumenkavalier

Nach Kritik an Filmplakat: Jason Bourne wird zum Blumenkavalier
Jason Bourne schießt jetzt mit Blumen (Bildquelle: Jessica Mazur)

Jason Bourne schießt jetzt mit Blumen!

In wenigen Tagen startet in den US-Kinos der neue 'Jason Bourne'-Film. Werbung für den Blockbuster findet man in LA derzeit gefühlt an jeder zweiten Ecke. Auf den riesigen Billboards ist in Großaufnahme „Bourne“-Star Matt Damon zu sehen, der mit einer Waffe in der Hand und ernstem Gesichtsausdruck auf ein unbekanntes Objekt zielt. Klar, nicht das erste und sicher auch nicht das letzte Filmplakat, auf dem eine Knarre zu sehen ist. Aber trotzdem müssen Damon und die 'Universal Pictures'-Bosse in diesen Tagen herbe Kritik für ihre Poster-Auswahl einstecken.

- Anzeige -

Denn nachdem erst vor wenigen Wochen zwei Schwarze von Polizisten erschossen und wenig später insgesamt acht Cops in zwei Revanche-Attacken in Dallas und Baton Rouge ermordet wurden, sind viele der Ansicht: Mit einer Knarre für einen Film zu werben, ist in diesen Zeiten nicht nur unnötig, sondern geschmacklos. Allen voran Lena Dunham. Die Schauspielerin rief in der letzten Woche sogar ihre New Yorker Instagram Follower dazu auf, die Pistole von den Postern zu kratzen und Jason Bourne somit kurzerhand zu entwaffnen. Kann man so machen, kann man aber auch netter lösen. So wie derzeit in LA.

Hier in der Stadt hat es sich nämlich eine Gruppe von Eltern und Kindern zur Aufgabe gemacht, Matt Damon nicht nur zu entwaffnen, sondern ihn mit Blumen zu schmücken. #FlowersOverGuns heißt die Aktion und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Überall in Venice Beach findet man seit diesem Wochenende Film-Poster, auf denen Matt Damon nicht mit einer Waffe zielt, sondern übergroße Papierblüten überreicht. Die Blumen sind mal weiß, mal blau, mal pink und verleihen den schwarz-weißen Filmplakaten sofort ein „happy feeling“. Die geschmückten Plakate sehen nicht nur viel freundlicher aus, sie kommen auch gut an. Denn inzwischen gibt es immer mehr Passanten, die an die Papierblumen noch zusätzlich echte Blumensträuße geklebt haben. Flower Power vom Feinsten.

Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.
Jessica Mazur berichtet für VIP.de aus Hollywood.

Was Matt Damon von der Aktion hält, ist noch nicht bekannt, aber ich denke, es wird ihm gefallen. Denn erstens hat sich Damon ja selbst schon häufiger gegen Waffengebrauch ausgesprochen und zweitens weiß er natürlich auch: Je mehr Aufmerksamkeit sein neuer Blockbuster erhält, umso besser.

Ob die Aktion ein Einzelfall bleiben wird, bleibt abzuwarten. Denn die #FlowersOverGuns-Leute hoffen, ein echtes Anti-Waffen-Movement ins Rollen zu bringen. Sie wollen auch weiterhin Fotos von Waffen mit Blumen überkleben und fordern Gleichgesinnte auf, es ihnen nachzumachen und auf Instagram zu posten. Mal sehen, was draus wird. Mir persönlich gefällt Matt Damon als Blumenkavalier auf jeden Fall auch viel besser...

Viele Grüße aus Lalaland sendet