Nach fiesem Kommentar über Adele: Produzent Tony Visconti entschuldigt sich

Tony Visconti entschuldigt sich bei Adele
Adele © Cover Media

Adele (28) kann sich entspannen: Tony Visconti (72) hat sich für seine fiesen Kommentare über sie entschuldigt.

- Anzeige -

Nach Stimm-Diss

Tony, der als Produzent mit großen Namen wie T.Rex, The Stranglers, Manic Street Preachers und vor allem mit David Bowie (†69) gearbeitet hat, konnte nicht punkten, als er dem 'Rolling Stone'-Magazin vor wenigen Tagen sagte:

"Man schaltet das Radio an und hört nur Mist - man hört zu 90 Prozent am Computer gemachte Stimmen. Wir wissen, dass Adele eine großartige Stimme hat, aber es ist nicht einmal klar, ob das wirklich ihre Stimme ist oder wieviel daran manipuliert wurde. Wir wissen es einfach nicht."

Im vergangenen Jahr hatte Adele ('Hello') eingestanden, dass ihre Stimme sich nach einer Stimmband-OP 2011 drastisch verändert habe - das hat allerdings nichts mit Computern zu tun, insofern überrascht es nicht, dass die Musikerin richtig sauer war, nachdem sie Tonys Kommentar gelesen hatte. "Irgendein P*sser hat behauptet, meine Stimme sei nicht meine Stimme?! Lutsch mir doch den Schw*nz! Komm einfach zu einem meiner Konzerte, Darling", ließ Adele sichtlich gereizt via Twitter verlauten.

Am 13. Juni ruderte Tony Visconti nun offiziell zurück: Im Interview mit 'billboard.com' entschuldigte er sich bei der mehrfachen Grammy-Gewinnerin. "Wenn Adele meine Kommentare als Beleidigung aufgefasst haben sollte: Sie sollten es nicht sein! Adele hat eine tolle Stimme und bringt Millionen von Menschen Freude."

Hoffentlich kann Adele etwas mit dieser Entschuldigung anfangen und ärgert sich nicht weiter über Tony.

Cover Media

— ANZEIGE —