Nach der Trennung von Ozzy Osbourne: Sharon Osbourne bedankt sich für die Unterstützung

Sharon Osbourne bedankt sich für überwältigende Unterstützung
Sharon Osbourne © Cover Media

Sharon Osbourne (63) ist froh, in der aktuell schweren Zeit aufmunternde Worte von ihren Fans zu hören.

- Anzeige -

Nach Trennung von Ozzy

Die TV-Moderatorin ('The Talk') hat sich vor wenigen Tagen von ihrem Mann, Schockrocker Ozzy Osbourne (67, 'Dreamer'), getrennt. Nachdem sie sich deshalb Anfang der Woche noch bei ihrer Show entschuldigen ließ, kehrte sie am Dienstag [10. Mai] auf die Bildschirme zurück. Dabei bestätigte sie die Trennung von Ozzy und erklärte: "Ich brauche jetzt einfach Zeit, um über mich selbst nachzudenken. Was will ich wirklich für den Rest meines Lebens? Ich bin 63 und kann so einfach nicht weiterleben."

Ihre Co-Moderatorinnen rieten ihr dann dazu, Kommentare in den sozialen Medien zu lesen, da die Reaktion der Öffentlichkeit unglaublich positiv ausgefallen sei. Dies tat Sharon dann auch, am Mittwoch [11. Mai] nutzte sie ihre Show dann, um ihre Dankbarkeit auszudrücken. "Gestern habe ich noch gesagt, dass ich keine Artikel oder sonst irgendwas, was über meinen Mann und mich geschrieben wurde, gelesen habe. Die Mädels hier haben gesagt, ich müsste in die sozialen Medien gucken und ich war von der Reaktion einfach total überwältigt. So viel Liebe, das ist einfach wundervoll", so Sharon, der dann die Tränen kamen. "Ich bin einfach froh. Noch einmal vielen, vielen Dank euch allen."

Auch auf Twitter äußerte sich Sharon Osbourne später noch und bedankte sich erneut für "die netten Worte und Wünsche".

Sharon und Ozzy Osbourne sind seit knapp 34 Jahren verheiratet und haben drei gemeinsame Kinder.

Cover Media

— ANZEIGE —