Nach der Trennung von Mesut Özil: Mandy Capristo bedankt sich bei ihren Fans

Mandy Capristo dankt ihren Fans für die Hilfe Sängerin Mandy Capristo ist dankbar für die Unterstützung der Fans

Mandy Capristo wohnt nach der Trennung von Mesut Özil wieder bei ihren Eltern

Gerade mal ein Jahr hat sie mit Mesut Özil in London zusammengelebt, jetzt wohnt Mandy Capristo wieder bei ihren Eltern. Nach der Trennung von dem 26-Jährigen ist die Sängerin zurück ins hessische Bürstadt gezogen. Halt findet sie in dieser Zeit nicht nur bei ihrer Familie, sondern auch bei ihren Fans. Auf ihrer Facebook-Seite bedankte sie sich jetzt. "Ich habe mich über die vielen lieben Kommentare und Nachrichten von euch in den letzten Wochen gefreut, denn sie bedeuten mir wirklich viel. Danke."

— ANZEIGE —

Die 24-Jährige und der Fußball-Weltmeister hatten sich im Oktober getrennt. Grund war angeblich ein Chat-Protokoll, das Özils Kollege Christian Lell auf seiner Facebook-Seite veröffentlicht hatte. Es sollte belegen, dass seine damalige Freundin Melanie Rickinger vermeintlichen, intensiven Kontakt mit Mesut Özil gepflegt hat - angeblich in einem Zeitraum, in dem Mandy und Mesut bereits ein Paar waren.

Özil und Capristo waren fast zwei Jahre lang ein Paar. Erste Liebesgerüchte hatte es im Januar 2013 gegeben. Bestätigt hatte das Paar die Beziehung dann im Juni 2013.

Bilderquelle: Facebook

— ANZEIGE —