Nach der Trennung von Brand: Katy Perry dachte an Selbstmord

Katy Perry dachte an Selbstmord
Nach der Trennung von Russell Brand hatte Katy Perry Suizid-Gedanken. © Thelonius / Splash News

Nach der Scheidung von Ex-Ehemann Russell Brand hatte Katy Perry schwer mit der Trennung zu kämpfen. Es soll manchmal sogar so schlimm gewesen sein, dass sie an Selbstmord dachte.

- Anzeige -

Im Interview mit ‚Billboard‘ verriet die Sängerin jetzt, wie hart diese Zeit für sie war. „Ich fragte mich: 'Will ich das durchstehen? Soll ich weiter leben?'“, so die 28-Jährige.

Katy Perry dachte an Selbstmord
Die beiden waren 14 Monate verheiratet © Getty Images, Chris Jackson

Um endlich mit diesem Kapitel abschließen zu können, verarbeitete die Sängerin ihre Erlebnisse und Gefühle in ihren Songs. „All diese Songs drehen sich um echte Momente meines Lebens. Ich kann nur autobiografisch schreiben. Ich stecke all die Beweise in die Musik. Ich sage meinen Fans, dass sie nur meine Songs anhören müssen, wenn sie die wirkliche Wahrheit über mich erfahren wollen", verriet sie im Interview.

Heute hat sie zum Glück alles gut überstanden und die düsteren Gedanken gehören der Vergangenheit an. Nach Russell Brand ist Perry nun mit Kollege John Mayer glücklich.

Bildquelle: Splash, Getty images

— ANZEIGE —