Nach Demenz-Offenbarung: David Cassidy erhält Beistand

Nach Demenz-Offenbarung: David Cassidy erhält Beistand
Der ehemalige Teenie-Star David Cassidy ist an Demenz erkrankt © carrie-nelson/Shutterstock.com, SpotOn

Von seinem Ex-Serienbruder

Es gab eine Zeit, da war David Cassidy (66) ein US-amerikanisches Teenie-Idol und kommerziell erfolgreicher als Elvis Presley (1935 - 1977), Paul McCartney (74) oder auch Elton John (69). Heute ist vom einstigen Ruhm des Schauspielers und Sängers nicht mehr viel übrig. Doch jetzt hat sich der 66-Jährige mit einer traurigen Offenbarung zurück in die Schlagzeilen katapultiert. Im Interview mit dem "People"-Magazin erklärte der ehemalige "Die Partridge Familie"-Star, dass er an Demenz erkrankt sei.

Das öffentliche Geständnis der Diagnose erfolgte, nachdem ein Auftritt am vergangenen Wochenende besorgte Fragen zu Cassidys Gesundheitszustand aufgeworfen hatte. Bei einem Konzert konnte sich der 66-Jährige plötzlich nicht mehr an die Texte seiner Songs erinnern und verlor einmal sogar das Gleichgewicht. Er habe die Demenzerkrankung nicht wahrhaben wollen, so Cassidy zu "People". Auch sein Großvater und seine Mutter hätten darunter gelitten.

Sein Serienbruder hält zu ihm

Doch seit das Geheimnis des ehemaligen Teenie-Idols bekannt ist, macht sich im Netz großes Mitgefühl breit. "David Cassidy hatte einmal einen größeren Fanclub als Elvis und die Beatles. Wenn du ein Fan bist, ist jetzt die richtige Gelegenheit, ihm Liebe und die besten Wünsche zu senden", twitterte zum Beispiel Schauspieler Danny Bonaduce (57), der von 1970 bis 1974 in der TV-Serie "Die Partridge Familie" Cassidys Serienbruder Danny Partridge spielte. Cassidy selbst spielte in der Sitcom die Rolle des Keith Partridge, dem ältesten Sohn der Kult-Familien-Popband.

spot on news