Nach dem Tod von Sebastian Radke: So trauern die Promis um den beliebten Radiomoderator

Fiona Erdmann bricht in Tränen aus
Fiona Erdmann kannte Sebastian Radke seit vielen Jahren.

Emotionale Beileidsbekundungen zum Tod von Sebastian Radke

Mit gerade einmal 40 Jahren brach Radiomoderator Sebastian Radke während seiner Morgensendung zusammen und verstarb kurz darauf im Krankenhaus. Auf diese Schock-Nachricht reagierten nicht nur seine Hörer und Kollegen mit emotionalen Beileidsbekundungen in den sozialen Netzwerken, sondern auch zahlreiche Prominente.

- Anzeige -

Fiona Erdmann ist völlig aufgelöst. Im Internet hat sie am Abend des 08. April vom plötzlichen Tod des Radiomoderators erfahren: "Ich hab das gelesen und dachte erst, das kann nicht wahr sein. Das hat mich wirklich sehr mitgenommen", erzählt sie im RTL-Interview und bricht in Tränen aus.

Fiona kannte Sebastian seit 2007, kurz nachdem ihre Modelkarriere begann, lernten sich die beiden kennen: "Wir haben uns schnell sehr gut verstanden. Er war ja auch Model und hat eine super Karriere hingelegt. Er ist sportlich, auch wahnsinnig aktiv und dadurch hatten wir schnell viele Gemeinsamkeiten", erzählt sie. "Er war ein sehr aufgeschlossener, freundlicher Mensch, der einem immer das Gefühl gegeben hat, dass er sich gerne mit einem unterhält. Er war unheimlich witzig und eloquent – es war einfach immer schön, ihn zu treffen. Basty war ein Riese, gut aussehend und einfach so männlich, deshalb kann man das gar nicht verstehen."

Vor zwei Wochen sahen sich die beiden zum letzten Mal. "Er war normal und lustig wie immer, man hatte überhaupt nicht das Gefühl, dass es ihm schlecht geht." Sebastian Radke war Sportler, nahm eine Woche vor seinem plötzlichen Tod noch am Berliner Halbmarathon teil.

Ex-'Bachelor' Paul Janke postete ein Foto von sich mit dem verstorbenen Sebastian Radke auf Facebook und kommentiert: "Mir fehlen die Worte. Ein Hammer-Typ, der Basty!!! Ich habe mich auch dieses Jahr auf den Kiss Cup mit Moderator Basty sehr gefreut. Seite an Seite zwei Jahre zusammen gespielt und jetzt soll alles vorbei sein. Ich bin fassungslos. Ich kann nur jedem sagen, dass man über jeden Tag dankbar sein sollte.“

Der ehemalige 'Dschungelcamp'-Bewohner Julian F.M. Stoeckel fasst seine Trauer so zusammen: "Ich bin schockiert und bin in Gedanken bei der Familie und allen Freunden von Basty! Ich denke an alle meine Kollegen und meine Radiofamilie von 98.8 KISS FM und bin wahnsinnig traurig und bestürzt!" Angelina Heger, Finalistin der 4. 'Bachelor'-Staffel postete auf Facebook: "Ich glaub das nicht… oder will es nicht glauben. Es ist so furchtbar, wie schnell das Leben vorbei sein kann. Mein Beileid."

Promis kondolieren wie Tausende andere auch

Radiomoderator Sebastian Radke
Radiomoderator Sebastian Radke ist gestorben.

Der Schweizer Sänger Luca Hänni richtete über das Internet das Wort an die Angehörigen von Sebastian Radke: "Mein Beileid... Ich bin sprachlos, unser Kapitän im Team Grönland beim Kiss Cup 2014. R.I.P. Basty."

Benjamin Heinrich, der bei 'Unter uns' Benno Bambi Hirschberger spielt, kondolierte ebenfalls auf dem sozialen Netzwerk: "Mein Mitgefühl und tiefes Beileid!!! Ruhe in Frieden, lieber Basty."

Auch 'Dschungelcamp'-Autor Micky Beisenherz meldet sich zu Wort: "Mit Basty habe ich in den letzten anderthalb Jahren die schönsten beruflichen Momente geteilt. Privat nicht weniger. Es ist meine Pflicht, an die große Glocke zu hängen, wie sehr ich diesen hochintelligenten, belesenen, feinsinnigen und humorvollen Menschen jetzt schon vermisse.

Scheiße, Mann...."

Auch RTL-'Dschungel'-Veteranin Sarah Knappik kondolierte auf etwas flapsige Art und Weise: "Mein Herzliches Beileid oh scheiße ist das traurig [sic].“ In diesem Fall möge mal der gute Wille zählen, nicht die Orthografie.

Bildquelle: Facebook, Kiss FM

— ANZEIGE —