Nach dem Tod von Prince: Jetzt äußert sich seine Ex-Verlobte Sheila E.

Prince' Ex-Verlobte Sheila E.: "Mein Herz ist gebrochen"
Sheila E. und Prince waren von 1987 bis 1988 verlobt © [M] Joseph Sohm/Shutterstock.com /Landmark-Media/ImageCollect

Die Verlobung lösten sie 1988 auf, doch auch darüber hinaus blieben Sheila E. (58) und Prince enge Vertraute. Der überraschende Tod des Weltstars lässt seine ehemalige Verlobte fassungslos zurück. "Es ist unreal. Es ist surreal. Ich vermisse ihn von ganzem Herzen", sagte Sheila Escoverdo in der TV-Show "Good Morning America" des US-Senders ABC. Sie sei sofort, nachdem sie von seinem Tod erfahren habe, von Los Angeles nach Minneapolis geflogen.

- Anzeige -

"Es ist unreal"

Prince' Anwesen Paisley Park, wo der Künstler am Donnerstag leblos aufgefunden worden war, nannte sie in der Show eine "Dynastie" und ein "Museum". Es sei der Ort gewesen, "an dem er kreiert habe". Er habe Musik geschaffen, die niemand anderes zuvor gemacht habe. "Er hatte seinen eigenen Klang und er machte es für die Menschen."

 

Eine Hochzeit fand nie statt

 

Die Perkussionistin und Prince hatten sich 1978 bei einem Konzert in Oakland, Kalifornien, kennen gelernt. In den Folgejahren unterstütze Sheila E. den Musiker als Schlagzeugerin und Backgroundsängerin. 1987 machte ihr Prince - während er seinen Mega-Hit "Purple Rain" performte - auf der Bühne einen Heiratsantrag. Eine Hochzeit fand jedoch nie statt.

"Mein Herz ist gebrochen. Dafür gibt es keine Worte. Ich liebe dich", äußerte Sheila E. auch via Twitter ihre Bestürzung. In der "Good Morning America"-Show beschrieb sie Prince als zurückhaltende Person: "Jeder weiß das und es gibt Dinge, die wir teilen, er und ich, die die Leute niemals erfahren werden."

spot on news

— ANZEIGE —