Nach dem Sieg 2010: Lenas Rückkehr nach Deutschland!

Nach dem Sieg 2010: Lenas Rückkehr nach Deutschland!
© dpa bildfunk

Rückkehr einer strahlenden Siegerin

Nach ihrem Sieg des Eurovision Congcontests wurde Lena zurück in Deutschland gefeiert wie ein Weltstar: In Hannover gab es für die Gewinnerin des Eurovision Song Contests 2010 einen Empfang wie es sonst nur Präsidenten gebührt. „Sie hat unsere Herzen erobert!" sagte Ministerpräsident Christoph Wulff laut 'Bild.de'. Lena schnappte sich ein Polizei-Mikrofon und rief den wartenden und jubelnden Fans zu: "Ihr seid ja verrückt. Vielen Dank!" Schließlich sang sie auf dem Trammplatz in Hannover nochmal ihren Sieger-Song.

- Anzeige -

Mit ihrem Ohrwurm 'Satellite' holte Lena beim Eurovision Song Contest nach 28 Jahren den Titel wieder nach Deutschland - 1982 hatte Nicole mit 'Ein bisschen Frieden' den Sieg ersungen. Die 19-Jährige hat die anderen Mitstreiter weit hinter sich gelassen. Schon um 00:04 Uhr stand fest: Lena ist nicht mehr einzuholen! 'Germany - 12 Points' - der schönste Satz des Abends.

Nach dem Sieg 2010: Lenas Rückkehr nach Deutschland!
© dpa, Jochen Lübke

Von insgesamt neun europäischen Ländern gab es die Höchstpunktzahl: Finnland, Estland, Dänemark, Spanien, Slowakei, Lettland, Norwegen, Schweiz und Schweden. Lena hat es geschafft, ganz Europa zu verzaubern! Na, vielleicht nicht ganz Europa - überhaupt keine Punkte gab es von Weißrussland, Israel, Georgien und Armenien.

Aber dennoch: Mit 246 Punkten gewann Deutschland mit einem Riesenvorsprung vor der Türkei (170 Punkte) und Rumänien (162) - und das ganz ohne Special Effects, Glitzerfummel oder halbnackten Tänzern im Hintergrund. "Es ist unglaublich“, sagte Lena in die Kameras. "Ich kann das noch gar nicht glauben. Ich bin so glücklich.“

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —