Nach Ann Sophies Debakel: Kool Savas will zum ESC

Nach Ann Sophies Debakel: Kool Savas will zum ESC
Fahren diese beiden zum ESC 2016? Kool Savas (r.) und Xavier Naidoo bei einem Promotermin für ihr Projekt Xavas © ddp images

Eine historische Niederlage hat Ann Sophie (24, "Black Smoke") am Wochenende beim ESC eingefahren - da hatte die Stunde der Besserwisser geschlagen. Einer aus den Reihen derer, die meinen, es besser zu können, ist Rapstar Kool Savas (40, "Märtyrer"). Er will der Behauptung allerdings offenbar Taten folgen lassen. Über Twitter scheint der Musiker absichtlich eine Kampagne gestartet zu haben - die ihn 2016 zum nächsten ESC nach Schweden führen soll.

- Anzeige -

Rapper startet Kampagne

"Jetzt ist nur die Frage, wer das ESC-Ding in Fahrt bringt... Ich bin Extra-Ready", postete Savas am Dienstag über den Kurznachrichtendienst. Und machte den Fans unter dem Hashtag "#KKS4ESC" für "King Kool Savas for ESC" klar, dass er ein "Movement" zugunsten seiner Schlager-Contest-Pläne begrüßen würde. Gesagt, getan: Der Hashtag wurde zu einem kleineren Trend, die "Bild"-Zeitung griff das Thema auf, Kool Savas ist auf dem ESC-Radar.

 

Auftritt mit Xavier Naidoo?

 

"Der Stein rollt" twitterte Kool Savas nun am Mittwoch zufrieden. Und der "Bild"-Zeitung verriet er erste Details zu seiner Idee: "Es ist Zeit, für etwas Cooles und Frisches beim ESC. Ich meine das auf jeden Fall ernst. Es wäre eine Ehre, Deutschland zu vertreten." Einen Duett-Partner hat Kool Savas auch schon im Auge - und am Ohr: "Ich habe Xavier Naidoo schon angerufen. Mit ihm zusammen wäre das natürlich gigantisch." Die beiden hatten schon 2012 als Xavas zusammen Musik gemacht ("Schau nicht mehr zurück").

— ANZEIGE —