‘My Chemical Romance’ – eine Alternative-Rock-Band

Biografie My Chemical Romance
My Chemical Romance eine US-Rock-Band © picture-alliance / Jazzarchiv, Jazz Archiv/Manuel Weber

Die Band und ihre Mitglieder

‘My Chemical Romance‘ war eine von 2001 bis 2013 bestehende Rockband aus Belleville im US-Bundesstaat New Jersey.

- Anzeige -

Die Gruppe kann dem Genre Alternative Rock zugeordnet werden.

Die Band wurde im Jahr 2001 von Sänger Gerard Way und dem Ex-Drummer Matt Pelissier gegründet.

Gemeinsam mit Mikey Way am E-Bass und Gitarrist Ray Toro bildeten sie die Erstbesetzung der Band. Im Jahr darauf wurde die zunächst vierköpfige Gruppe durch den Gitarristen Frank Iero ergänzt, der bis dahin Sänger und Gitarrist der Band ‘Pencey Prep‘ war.

Im August 2004 schied Schlagzeuger Matt Pelissier aus offiziell nicht bekannten Gründen aus der Gruppe aus, er arbeitete fortan als KFZ-Mechaniker. Seinen Platz als Schlagzeuger nahm daraufhin Bob Bryar ein.

Auch dieser verließ allerdings im Februar 2010 die Band, an seiner Stelle stieß Michael Pedicone als Schlagzeuger hinzu. Allerdings währte auch seine Laufbahn in der Band nur kurz. Er wurde verhaftet, weil er die Band bestohlen haben soll.

‘My Chemical Romance‘ war ursprünglich von Gruppen wie ‘The Misfits‘, ‘Morrissey‘, ‘The Smiths‘ und ‘Iron Maiden‘ beeinflusst, fand aber bald zu ihrem eigenen, charakteristischen Stil.

Die Elemente aus Comics, Horror und Fantasy, die immer wieder in den Texten, Videos und auf den CD-Covers auftauchten, sind wohl darauf zurückzuführen, dass Gründungsmitglied Gerard Wray vor seiner Laufbahn als professioneller Musiker als Comiczeichner tätig war.

— ANZEIGE —