Muss Kaley Cuoco ihrem Ex Unterhalt zahlen?

Muss Kaley Cuoco ihrem Ex Unterhalt zahlen?
Kommt es für Kaley Cuoco jetzt ganz dick? © picture alliance / abaca, HT

Kaley Cuoco (29, 'The Big Bang Theory') hat die Scheidung eingereicht - und ihr Noch-Ehemann Ryan Sweeting (28) hat darauf nun geantwortet, wie 'E! News' unter Berufung auf die Unterlagen berichtet, die der Tennisspieler bei Gericht eingereicht haben soll. Auch er führt demnach "unüberbrückbare Differenzen" als den Grund für die Trennung an.

- Anzeige -

Unterlagen eingereicht

Allerdings gab Sweeting als Tag der Trennung den 25. September 2015 an - zu diesem Termin hatte Cuoco die Scheidung eingereicht - und nicht wie seine Ex den 3. September. Der Sportler will von der Schauspielerin offenbar auch Unterhalt fordern. Die Möglichkeit, dass er ihr etwas zahlen müsse, solle das Gericht ausschließen.

Cuoco hat in ihren Unterlagen in diesem Zusammenhang angeblich auf den Ehevertrag verwiesen, den die beiden im November 2013 unterschrieben haben. Auch Sweetings Anwaltsgebühren soll seiner Meinung nach die Schauspielerin zahlen - allerdings sei dies in dem Ehevertrag ebenfalls anders geregelt, heißt es in dem Bericht weiter. Cuoco soll eine Gage von einer Million US-Dollar pro Episode von 'The Big Bang Theory' verdienen.

Ende September hatte das Paar die Trennung bekannt gegeben. Ihre Ehe hielt nicht einmal zwei Jahre. Cuoco und Sweeting hatten am 31. Dezember 2013 geheiratet. Gerüchte, wonach sie und ihr 'The Big Bang Theory'-Co-Star Johnny Galecki (40) sich wieder näher gekommen seien, dementierte die 29-Jährige.

"Es tut mir wirklich leid, euch zu enttäuschen, aber es gibt keine Menschen, die eine Partnerschaft zerstört haben hier und auch keine geheimen Liebesabenteuer", schrieb sie zu einem Schwarz-Weiß-Foto, das sie mit Galecki zeigt, auf Instagram. "Ich und Johnny Galecki sind einfach allerbeste Freunde. Leonard und Penny müssen ausreichen." Die Schauspieler hatten bis Ende 2009 eine zweijährige Beziehung, die sie vor der Öffentlichkeit geheim hielten.

spot on news

— ANZEIGE —