'München Mord': Drei weitere Folgen

'München Mord': Drei weitere Folgen
'München Mord' © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

Verlängerung der Krimireihe

Bernadette Heerwagen (39), Marcus Mittermeier (46) und Alexander Held (57) sind in drei weiteren Folgen als schräges Ermittler-Trio in 'München Mord' zu sehen.

Die Krimireihe mit den drei Schauspielern in den Hauptrollen lief 2014 erstmals im ZDF. Die chaotischen Fälle, die das schräge Ermittler-Trio in 'München Mord' löste, kamen dabei äußerst gut bei den Zuschauern an. Mehr als fünf Millionen Menschen schalteten im Schnitt zu den Folgen ein, kein Wunder, dass das ZDF eine Fortsetzung plant. Eine neue Episode mit dem Titel 'Wo bist du, Feigling' läuft bereits am Samstag [3. September] um 20:15 Uhr im TV. In der Folge beschimpft ein Jogger eine junge Frau und prügelt auf deren Verlobten ein, der anschließend seinen Verletzungen im Krankenhaus erliegt. Das Ermittler-Trio macht sich nun auf die Suche nach dem Täter.

Zusätzlich sind bereits zwei weitere Folgen von Regisseur Anno Saul in Arbeit, die Anfang November im Kasten sein sollen. Die fünfte Folge trägt zurzeit den Arbeitstitel 'Einer der's geschafft hat' und handelt von einem Flüchtlingsdrama, in der sechsten Episode mit dem Arbeitstitel 'Auf der Straße, nachts, allein' gibt ein junger Toter den Ermittlern Rätsel auf. Die Sendetermine für die beiden Episoden stehen allerdings noch nicht fest.

Sicher ist aber eins: Bernadette Heerwagen alias Angelika Flierl, die junge und oft unterschätzte Kommissarin, Marcus Mittermeier alias Harald Neuhauser, der forsche Kollege mit dem Faible für Frauen und ihr Chef Alexander Held alias Ludwig Schalter, den viele für ein wenig verrückt halten, werden ihr Bestes geben, die neuen Fälle aufzuklären.

Cover Media

— ANZEIGE —