MTV Europe Music Awards 2015: Justin Bieber, Ed Sheeran und Rihanna räumen Preise ab

MTV EMAS 2015
Ed Sheeran fällt vor Co-Moderatorin Ruby Rose auf die Knie.

Justin Bieber sahnt ab, Taylor Swift geht fast leer aus

Großer Promi-Auflauf in Mailand: Am 25. Oktober 2015 fanden in der italienischen Mode-Stadt die 21. MTV Europe Music Awards statt. Von Macklemore bis Jason Derulo – die alljährliche Preisverleihung lassen sich selbst die ganz Großen im Showgeschäft nicht entgehen.

- Anzeige -

Ed Sheeran führte als Moderator zusammen mit Schauspielerin Ruby Rose ('Orange is the New Black') durch die Show und durfte sich auch selbst über zwei Trophäen freuen. Doch an den großen Abräumer des Abends kam auch der Brite nicht heran: Teenie-Idol Justin Bieber sahnte gleich fünf der begehrten Preise ab. Unter anderem in den Kategorien ‚Bester Look‘ und ‚Bester männlicher Act‘.

Cool wie immer stellte der Popsänger bei seiner anschließenden Dankesrede fest: "Der Abend ist bisher okay für mich. Ich zittere nur etwas, weil es so überwältigend ist." Als Dankeschön performte Justin seinen aktuellen Hit ‚What Do You Mean?‘ auf der Bühne.

Doch es gab nicht nur Gewinner! Flop des Abends war eindeutig Taylor Swift. Obwohl die Pop-Sängerin mit unglaublichen neun Nominierungen als Favoritin des Abends gehandelt wurde, ging sie beinahe leer aus. Lediglich einen Award in der Kategorie ‚Bester Song‘ konnte der US-Star per Videobotschaft in Empfang nehmen. Ob das wohl auch der Grund war, dass die Künstlerin, die gerade auf großer Tour ist, sich nicht persönlich bei den EMAs blicken ließ?

Alle Gewinner der EMAs 2015 im Überblick:

Bestes Video: Macklemore & Ryan Lewis

Best Live-Act: Ed Sheeran

Worldwide Act: North America: Justin Bieber

Biggest Fans: Justin Bieber

Bester kanadischer Act: Justin Bieber

Bester Pop-Act: One Direction

Bester weiblicher Act: Rihanna

Bester männlicher Act: Justin Bieber

Bester Newcomer-Act: Shawn Mendes

Bester Rock-Act: Coldplay

Bester Hip Hop-Act: Nicky Minaj

Bester Electronic-Act: Martin Garrix

Bester Look: Justin Bieber

Bester Song: Taylor Swift

Beste Kooperation: Justin Bieber mit Skrillex & Diplo

Bester Push-Act: Shawn Mendes

Bester World Stage-Act: Ed Sheeran

— ANZEIGE —