Motsi Mabuse: Ja, es stimmt

Motsi Mabuse
Motsi Mabuse © Cover Media

Motsi Mabuse (33) und Timo Kulczak (37) sind kein Paar mehr.

- Anzeige -

Liebes-Aus nach 11 Jahren Ehe

"Ja, es stimmt", bestätigte die beliebte TV-Jurorin ('Let's Dance') ihr Ehe-Aus gegenüber der 'Bild'-Zeitung, bevor sie betonte: "Aber ich bitte um Verständnis, dass wir uns nicht zu unserem Privatleben äußern möchten." Das im Blick hat das Paar, das 2003 geheiratet hatte, auch keine Stellungnahme zum Trennungsgrund veröffentlicht.

Die Tänzerin und der Tänzer haben sich 1999 in England kennengelernt, wo beide das Blackpool Dance Festival besuchten. Aus Liebe zog die damals 18-jährige Powerfrau wenig später von Südafrika nach Pforzheim, wo sie und Timo bis 2011 für den Tanzsportverein Schwarz-Weiß-Club Pforzheim tanzten. 2009 und 2010 gewannen sie als Traumduo die deutschen Meisterschaften im Latein Standart.

Mitte September veröffentlichte Motsi Mabuse ihre Biografie 'Chili im Blut: Mein Tanz durchs Leben', darin beschreibt sie ihren langen Weg zum Erfolg, den sie viele Jahre an der Seite ihres Ehemannes ging. 1981 wurde die Künstlerin in einem Dorf in der damaligen Republik Bophutatswana - einem der sogenannten Homelands - im Süden Afrikas geboren und wuchs in Pretoria auf. Ursprünglich sollte sie die Anwaltskanzlei ihres Vaters übernehmen, doch das Studium schmiss sie, um sich ganz dem Tanzen zu widmen. Ihre Profi-Karriere beendete Motsi Mabuse am 23. Mai diesen Jahres mit einem Abschiedstanz bei 'Let's Dance'.    

Cover Media

— ANZEIGE —