Moritz Bleibtreu: Kochen ist meine Leidenschaft

Moritz Bleibtreu
Moritz Bleibtreu © Cover Media

Moritz Bleibtreu (43) kocht und putzt zum Entspannen.

- Anzeige -

Fan von Hausmannskost

"Für mich ist Kochen eine Leidenschaft. Nie verschwendete Zeit, immer sinnvoll und die ultimativste und vor allem pragmatischste Kunstform der Welt", erklärte der Schauspieler ('Das Experiment') im 'Bild'-Interview seine Leidenschaft fürs Kochen. Kein Wunder, dass der Filmstar zum Entspannen nach einem stressigen Arbeitstag am liebsten die Kochlöffel in der Küche schwingt.

Die Liebe zum Kochen hat der in Hamburg groß gewordene Darsteller von seiner Großmutter Hedwig - eine Wienerin mit ostpreußischen Wurzeln, die meist klassisch böhmisch kochte. Daher rührt auch Bleibtreus Vorliebe für deftige Küche: "Ich liebe Hausmannskost. Kohlrouladen, Königsberger Klopse, Hühnerfrikassee. Übrigens alles Gerichte, die unter einfacher Küche laufen, was völliger Quatsch ist. Ein Hühnerfrikassee ist in der Zubereitung sehr aufwendig. Allein die Mehlschwitze! Dazu kommt Huhn ausnehmen, eine echte Brühe machen, das sind zwei, drei Stunden Arbeit", erklärte er weiter.

In den 80er Jahren hat Bleibtreu sogar darüber nachgedacht, die Schauspielkarriere an den Nagel zu hängen und eine Ausbildung zum Koch zu machen. Doch seine Mutter habe ihn dann überzeugt, die Schauspielschule in New York zu beenden.

Das Kochen ist aber nicht das einzige Hobby, bei dem der Leinwandheld abschalten kann: Moritz ist ein Saubermann und kann beim Putzen richtig entspannen. Das habe sogar eine therapeutische Wirkung auf ihn, wie er einst im Interview mit dem Männermagazin 'Playboy' enthüllte: "Ich habe einfach die Erfahrung gemacht, dass es mir gutgeht, wenn ich meine Wohnung auf Hochglanz poliert habe. Dieser Effekt, sich etwas vorzunehmen, es umzusetzen und danach auf das Gemachte zu gucken, ist nirgendwo so unmittelbar abrufbar wie beim Putzen", schwärmte Moritz Bleibtreu, der beim Saubermachen vor allem auf eins steht: "Glasputzmittel. Einen Glastisch sauber machen, das ist das Geilste. Wie das dann so glänzt!"

Cover Media

— ANZEIGE —