Moritz Bleibtreu ist immer noch aufgeregt am Set

Moritz Bleibtreu ist immer noch aufgeregt am Set
Moritz Bleibtreu © Cover Media

Moritz Bleibtreu (44) hat mit sich zu kämpfen, wenn neue Dreharbeiten beginnen.

- Anzeige -

Wie ein Adrenalinrausch

Nun ist der Star ('Elementarteilchen') seit zwanzig Jahren im Geschäft und hat unzählige Filme gedreht, aber das hat ihn nicht gelassen gemacht. Was er auch gut findet:

"Egal, wie routiniert ich bin, in dem Moment, wo ich am Filmset stehe, ist es so, als hätte ich das nie vorher getan. Und diesen Kampf, den ich da jedes Mal mit mir ausfechten muss, ist ein echter Adrenalinrausch", berichtete der Münchner der 'Cosmopolitan'.

Moritz Bleibtreu wurde das Schauspielern in die Wiege gelegt, es führte eigentlich kein Weg dran vorbei, dass der Junge nicht auch den Weg zur Bühne oder vor die Kamera nimmt. Schon seine Großeltern standen auf den Brettern, die die Welt bedeuten, und seine Mutter Monika Bleibtreu (†65, 'Die Manns - Ein Jahrhundertroman') war eine gefragte Bühnendarstellerin. Aber vielleicht gerade weil er diese Welt so gut kennt, weiß Moritz seinen Erfolg so gut zu schätzen: "Dass ich in dem Beruf so erfolgreich bin, ist für mich bis heute ein Geschenk. Ich habe so viel mehr bekommen, als ich mir je erhofft hatte."

Und der Fernsehstar, der von sich behauptet, ein ängstliches Kind gewesen zu sein, offenbarte unlängst, wie sehr ihm sein Beruf auch im richtigen Leben geholfen hat: "Die Selbstsicherheit und das Selbstbewusstsein, das ich heute habe, habe ich nur durch die Schauspielerei bekommen, durch den Erfolg, den ich damit bekam", verriet Moritz Bleibtreu im Interview mit 'Mona Lisa'.

Cover Media

— ANZEIGE —