Morddrohungen gegen Sängerin Adele und ihr Baby

Morddrohungen gegen Adele und ihr Bab
Morddrohungen gegen Sängerin Adele und ihr Bab © dpa, Mari Sarii

Heftige Äußerungen via Internet

Adele ist gerade Mama geworden und sollte eigentlich überglücklich sein, doch das Mutterglück der Sängerin wird massiv getrübt. Wie ‚dailymail.co.uk‘ berichtet, wurden auf der Internetplattform Twitter nur wenige Minuten nach der Meldung, dass Adele ihr Kind bekommen hat, erschreckende Äußerungen abgegeben: "Adele hat ein Baby bekommen - ist es fett und behindert?", schreibt eine angeblich Zwölfjährige unter dem Namen Vanessa Bieber. "Ich werde sie in Großbritannien sehen und umbringen", lautet der fiese Beitrag eines Bruno-Mars-Fans und ein anderer ergänzt den Beitrag mit "Und tötet ihr Baby".

- Anzeige -

Ein User hetzte gegen die ‚The Rolling In The Deep‘-Sängerin: „Adele war schwanger? Ich dachte, sie war nur fett.“ Und einige waren der Meinung, die Sängerin würde doch viel mehr Material für ihre Songs haben, wenn sie unter postnatalen Depressionen leiden oder ihr Sohn sterben würde. Geht’s noch? Wie krank muss ein Mensch sein, um einem anderen Menschen so etwas zu wünschen?

Adele soll auf Grund der widerlichen Kommentare sogar auf die Premiere des neuen James-Bond-Films verzichtet haben, für den sie den Titelsong lieferte. Sie will angeblich ihren kleinen Sohn keinen Moment aus den Augen lassen.

Möglicherweise gönnen einige Menschen der Sängerin ihr Glück und ihren Erfolg nicht - immerhin hat sie es mit ihrem Song für den neuen James Bond auf Anhieb an die Spitze der aktuellen Charts geschafft.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —