Monroe-Kleid für 4,6 Millionen Dollar versteigert

In einem hochfliegenden weißen Kleid machte Marilyn Monroe 1955 in der Komödie "Das verflixte siebte Jahr" Furore. Nun hat das Kleid für 4,6 Millionen Dollar einen neuen Besitzer gefunden, berichtete die 'Los Angeles Times' am Montag. Das berühmte Kleidungsstück war am Wochenende in Beverly Hills unter den Hammer gekommen. Unter der Regie von Billy Wilder posierte Monroe damit über einem Lüftungsschacht einer U-Bahn. Der Windzug ließ den Faltenrock hochflattern.

- Anzeige -

Das Kleid gehörte zuletzt der Filmschauspielerin Debbie Reynolds (79), die sich jetzt von ihrer wertvollen Sammlung von über 5000 Filmkostümen und anderen Hollywood-Erinnerungsstücken trennt. Ein weiterer Teil ihrer Kollektion soll im Dezember beim Auktionshaus «Profiles in History» in Beverly Hills versteigert werden.

— ANZEIGE —